Wadenschmerzen über Nacht

12 Antworten

Werden die Schmerzen weniger bei längerer Bewegung? Ist das Bein warm, verfärbt oder geschwollen? Dann kann es eine Thrombose sein und er muss dringend zum Arzt. Es kann aber auch ein Muskelkater bzw. eine Zerrung sein.

Besser einmal mehr zum Arzt gehen, als einmal weniger. Könnte auch Magnesiummangel sein. Dann schmerzen die Beine auch. Aber wie gesagt: Besser abklären lassen und der Arzt verschreibt ihm dann auch Präparate, die sofort wirken.

Etwas genauer solltest Du schon die Beschwerden beschreiben. Wie kommst Du auf Thrombose? Hatte er Wadenkrämpfe letzte Nacht? Wenn das so ist, hat das nichts mit Thrombose zu tun und man muß auch nicht zum Arzt damit. Falls er so etwas wie einen Muskelkater hat, durch das gestrige Tragen des Tiefkühlschrankes, ist das auch normal.

Venenthrombose vor 4 Wochen und heute noch Gefühl im Bein?

Hallo,

vor ca. 8 Wochen hatte ich eine Meniskus-OP im linken Knie. Trotz täglicher Thrombosespritzen und Kompressionsstrumpf entwickelte sich ca. 2,5 Wochen später eine Venenthrombose (VT) im linken Bein mit heftigsten Wadenschmerzen in der linken Wade. Nach 2 Tagen Wadenschmerzen ging ich zum Arzt, der auch gleich mittels Ultraschall die VT im linken Bein feststellte. Ich bekam eine Heparinspritze, blutverdünnende Tabletten und wieder die Anweisung, den Kompressionsstrumpf tagsüber zu tragen - nachts kann ich ihn ausziehen.

Die Schmerzen in der Wade verschwanden auch nach ca. 1 Woche wieder. Heute kann ich wieder normal laufen, Radfahren etc.. Bei Bewegungen habe ich keine Schmerzen mehr.

Wenn ich nachts im Bett mein linkes Bein ausstrecke, habe ich zwar keine Schmerzen mehr, jedoch fühle ich in der Wade immer noch etwas, dass da mal was war. Die linke Wade fühlt sich halt immer noch nicht so an, wie wenn nichts gewesen wäre. Auch wenn ich beide Beine eng zusammenstelle, meine ich, dass die linke Wade immer noch etwas dicker als die Rechte ist.

Einen Arzttermin zur Kontrolle der Thrombose habe ich erst wieder Mitte Juni. Vorher wollte mich der Arzt nicht sehen, außer ich hätte wieder massive Schmerzen.

Meine Fragen nun:

  • Ist dieses Gefühl in meiner Wade nach 4 Wochen Thrombose normal und gibt sich das wieder?
  • Wie lange muss ich ca. den Kompressionsstrumpf und die Tabletten nehmen / tragen?

Würde mich freuen, Eure Erfahrungen zu hören.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?