Wadenschmerzen nach Knie-Arthroskopie

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, die Wassereinlagerung in der Wade ist eher nicht normal, zumindest hatte ich das nach einer ähnlichen OP nicht. Gehe am besten einmal zum Arzt deines Vertrauens und lass ihn drübergucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch eine Knie OP, aber kein Wasser oder geschwollene Wade. Mein Mann aber, er sollte Tabletten zum Abschwellen nehmen, die hatte er vergessen. Als er die dann nahm ging es auch schnell weg.

Wadenschmerzen habe ich heute noch nach 5 Jahren.

Ich habe aber leider MS und meine Muskeln bauen sich nicht mehr oder nur wenig auf. Ist dann Überlastet wenn man Läuft.

Und ich hatte auch lange Schmerzen in den Ruhephasen. Heute ist das Knie wieder so wie vor der OP. Aber ich lasse es noch nicht Operieren. Ich habe allerdings Grad 4. Mehr geht nicht.

Ich weiß nicht wo du wohnst, in Stade gibt es sond Spezialisten für Arthrose.

Ansonsten kann bei dir auch was mit Muskelabbau sein. Deahalb kriegt man ja, KG.

Aber wie die andere Antwort: Gehe besser zu deinem Arzt der die OP durchführte. Oder HA. Er oder sie kann Wasser auch im Ultraschall sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?