Wadenschmerzen durch zu wenig bewegung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ich anfing, intensiver zu laufen, bekam ich nachts immer Wadenkrämpfe. Ich habe dann Magnesium genommen - und sie ließen nach.

Versuch es auch mal mit Magnesium.

Wenn es nicht besser wird, geh auf jeden Fall zum Arzt.

Evtl. Magnesiummangel. Geh morgen in die Apotheke und hol dir Magnesium von Sandoz. Trink 3 Tage lang morgens und abends ein Glas mit aufgelöster Tablette. Dann sollten die Schmerzen weggehen. Vielleicht ist es aber auch eine Muskelzerrung. Von zu wenig Bewegung kommt das eher nicht.

Es könnte auch ein Magensiummangel sein, der äußert sich durch Muskelkrämpfe. Nimm mal ein paar Tage klang Magnesium ein, als Tabletten oder Granulat, wenn es dann weg ist weißt Du beim nächsten Mal Bescheid

Was möchtest Du wissen?