Wadenschmerzen beim Joggen/laufen? Was kann ich tun und woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Jana! Gerade der Ausdauersportler schwitzt stark und braucht daher viel Magnesium.

Es ist wichtig dass genügend Magnesium im Körper gespeichert ist und dazu reicht auch nicht eine kurzzeitige Aufnahme vor einer sportlichen Aktivität.

Ein Erwachsener hat 20 - 30 gr. Magnesium im Körper gespeichert, vorwiegend übrigens in den Knochen. Aber auch in der Muskulatur und in Körperflüssigkeiten - sogar im Blut.

Magnesium ist in bedeutender Weise an der Eiweißsynthese beteiligt und damit für Knochen und Sehnen wichtig.

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche. Die Menge ist also individuell,solltest Du also austesten.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Magnesium kann nachhaltig helfen. Bei Akuten Problemen ist Pferdesalbe oft gut.

0

Hallo,

wenn das ein krampfartiger Schmerz ist, hilft Magnesium ganz gut. Du findest in Drogeriemärkten Magnesium-Brausetabletten oder auch so Sport-aktiv Pulver zum Einnehmen. Das könnte evtl. helfen.

Wenn das ein anderer Schmerz ist bzw. dadurch nicht weggeht und auch nicht besser wird, würde ich an Deiner Stelle mal zum Arzt gehen und das abchecken lassen.

Hast Du die Schmerzen denn beim Fußballtraining auch? Oder nur beim Joggen?

Und was für Joggingschuhe hast Du? Denn wenn Du beim Joggen andere Schuhe trägst als beim Fußball und beispielsweise Dir welche mit einer dünnen Sohle gekauft hast (wie Nike Air oder so), dann könnte das auch daran liegen. Denn in Schuhen mit dünnen Sohlen muss man etwas anders laufen und wenn man das nicht gewöhnt ist, dann strengt das die Wadenmuskulatur extrem an. Mit solchen Schuhen sollte man langsam anfangen zu trainieren und nicht zu schnell zu viel laufen, da das eine extreme Umstellung sein kann.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter. Aber ich bin natürlich kein Arzt :)

Beim Fußballtraining habe ich das nicht...Da habe ich ja aber auch Schienbeinschoer an, wo das Band immer hinten in die Waden drückt. Ich habe schon allmögliche Schuhe ausprobiert und bin auch schon nur mit Fußballschuhen laufen gegangen. Aber die Schmerzen kamen trotzdem. :(

0

Du musst dir richtige schuhe besorgen!

Und was ist deiner Meinung nach richtig?

0

Daskommt auf deine füsse an! Guck dir deine alten schuhe an meistens sind die hinten rechts oder links etwas mehr abgenutzt als die andere ecke der sohle. Es gibt schuhe die innen oder aussen also rechts oder links etwas verstärkt sind die helfen dir gerade aufzutretten beim laufen, dsnn müssen die schuhe auch leicht sein und vernünftig abrollen!

0

Was möchtest Du wissen?