Wadenmuskulatur ohne Sprunggelenk?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja dafür mußt Du nicht sonderlich mit dem Fuß "wackeln" schau Dir die Radfahrer an.

Tritt ein Gewicht mit dem Ballen vorne weg, sei es beim Radeln oder auf einem Gerät.

Schmerzen an der hand (Handgelenk)?

Ich Spiel seit 7 Jahren Tischtennis. (Seit ca 4 Jahren in der Mannschaft also auch öfters und intensiveres Training)

Am Montag hab ich 2 Stunden lang nur Topspin geübt und seit dem tut mein rechtes Handgelenk weh. Am Montagabend noch nicht so schlimm, aber am Dienstag nach dem Schulsport (wir haben Bodenturnen gehabt) hat's dann nach Berlin halben Stunde richtig mies angefangen. Hab's meiner Mutter erzählt und sie meinte ich soll Mal zu meiner Tante gehen (Physiotherapeutin) und die soll dann Mal dehnen und massieren und so...

Am Dienstag hab ich selber Training gehalten und deshalb nicht gespielt weil ich die Übungen auch nicht vorgemacht habe sondern ein anderes Kind bzw Trainer ich glaub es war ganz gut einen Tag Mal Pause zu haben...

Aber ich bin viermal die Woche in der Halle (wiegesagt dienstags mach ich Training also trianiere ich selbst nur dreimal) und am WE sind dann immer Spiele und Ranglisten.

Nachdem meine Tante an meiner hand raumgemacht hat, war's ca ne halbe Stunde relativ schmerzfrei aber dann irgendwann hat's wieder angefangen. Sie hat mir auch Übungen mitgegeben aber ich hab das Gefühl, dass es das nicht so wirklich bringt... Sie meinte auch ich soll Wärme benutzen aber das fühlt sich nicht gut an...

Die schmerzen sind im rechten Handgelenk und ziehen sich eigentlich bis in die Finger (v.a. Daumen) vor. Ich Tu mir also auch schwer in der Schule zu schreiben bzw. Zu tippen..

Tut v.a. beim Drehen und Kugeln weh

Jetzt die eigentliche Frage: was soll ich machen... Meine Tante meinte ich soll weniger TT spielen, aber das kann ich nicht, weil wir keine Ersatzspielerin haben. Die Überlegung war zu tapen oder ne schiene zu besorgen aber ich weiß nicht ob man damit gescheit TT spielen kann... --> Erfahrungen?

...zur Frage

Übungen/Erfahrungsberichte nach Sprunggelenksbruch?

Hallo liebe Community!

Ich habe mir im Januar 2018 beim Hallenfußball eine Weber C-Fraktur zugezogen. Die letzten Wochen kamen die Schrauben raus und die Fäden, d. h., es passt wieder alles soweit.

Ich würde jedoch gerne wieder Sport treiben (u. a. Fußball), doch hat meine Muskulatur natürlich über die letzten 12 Monate ziemlich abgebaut, da ich 0 Sport gemacht habe. Schmerzen/Taubheitsgefühl/etc. habe ich nicht.

Ich hatte auch Krankengymnastik, was mir geholfen hat, dass das Gelenk nicht so „steif“ wurde. Jetzt wollte ich euch fragen, wie ich meine Muskulatur aufbauen kann, welche Übungen ihr mir empfehlen könnt, etc.

 Ich bin jetzt für die nächsten 3 Monate im Fitnessstudio angemeldet;

(die Rückrunde startet Ende März, aber sollte ich bis dahin noch nicht zu 100 % fit sein, dann nehme ich mir die Zeit – was vielleicht noch relevant ist: Ich betreibe kein Leistungssport, sondern kicke wegen Arbeit und Abendgymnasium nur bissl 2. am Wochenende), ich trainiere Oberschenkel, Waden, stelle mich aufs Wackelbrett und mache Stabilisationsübungen, fahre Fahrrad und gehe aufs Laufband.

Weiterhin hat mir eine Physiotherapeutin empfohlen, bei vielen Lebenssituationen, z. B. Zähneputzen, immer mit den Füßen auf und ab zu wippen um die Oberschenkelmuskulatur zu stärken.

Ich habe gemerkt, wenn ich (jetzt nicht im Fitnessstudio) schneller laufen will, dass es mir noch ein wenig schwer fällt, Sprints etc. durchzuführen, weil vielleicht noch dieses „Angstgefühl“ da ist oder das Gelenk noch nicht vollkommen beweglich ist.

Wenn ich beispielsweise einen Ausfallschritt mit dem gesunden Bein nach vorne machen, und dabei mit dem verletzten Bein das Knie Richtung Boden beuge, merke ich, wie unbeweglich ich noch bin.

 Weiterhin wollte ich euch fragen, da dies schon meine 2. Sprunggelenksfraktur durch Umknicken ist, ob ihr mir eine Art „Bandage“ oder so fürs Gelenk empfehlen könnt. So etwas gibt es doch auch fürs Knie, aber ich denke, dass dieser Schutz noch nicht ausreichend ist. Ich möchte einfach, dass meine Gelenke richtig geschützt sind und dass ein Umknicken entweder nahezu unmöglich wird, oder der ganze Körper „mitgeht“.

Hoffe, ich habe nichts vergessen und es war nicht zu viel. Vielen Dank schon mal an alle!

 

P.s.: Fußball ist die einzige Option für mich. Für mich kommt nichts anderes in Frage, dennoch danke, falls ihr euch Gedanken macht, mir andere Sportarten zu empfehlen :-)

...zur Frage

Arzt ruft bei meinem Physiotherapeuten an, wie soll ich damit umgehen, bzw. wie wird mein Physiotherapeut darauf reagieren ?

Hey,

Seit 3 Monaten habe ich eine Sprunggelenk Verletzung ( starke Sprunggelenk Reizung mit Zysten Bildung). Ich muss auch zur Physiotherapie.

Auf dem Rezept stand welches ich von meinem Arzt bekommen habe, dass der Physiotherapeut Krankengymnastik und Elektro Therapie machen soll

Er hat aber von der Fuß bis zum Oberschenkel massiert und danach hat er Fango gemacht damit sich die Muskulatur entspannt Das hat halt gar nichts gebracht

Bei der ersten Behandlung hat er mich auch mit einer früheren Patientin verwechselt, er meinte zu mir ob wir nicht letztes Mal von Elektro Therapie auf Fango gewechselt haben, weil ich es besser vertragen habe, dass habe ich aber verneint da ich das nicht war

Jetzt bei einer Kontrolle Untersuchung hat man gesehen das es noch nicht besser geworden ist und daher ruft mein Arzt bei meinem Physiotherapeut nochmal an.

Jetzt habe ich aber ein leicht mulmiges Gefühl

  • Was ist wen mein physio zum Arzt sagt das ich keine Fango wollte, da er mich wieder verwechselt hat?

  • Wie wird mein Physio drauf reagieren? (denn nächsten Termin habe ich Dienstag)

  • Beim jetzigem Rezrot habe ich noch 4 offene Termine, ich habe aber auch schon ein Folgerezept bekommen? Könnte ich ich auch die Praxis wechseln? Aber wie solle ich das dann sagen?

Danke im Voraus

...zur Frage

Ist es normal das man beim Krankengymnasten wegen der Hüfte im Tanga liegen muss?

Ich war letzte Woche bei meinem KG (wegen der Ferse) und hab noch bisschen Probleme mit der Hüfte , und da meinte der KG ich soll mal ne Sporthose mitbringen, der schaut sich die Hüfte mal an. Als ich dann heute da war, meint er ich soll meine Hose ausziehen das wäre besser da kann er die Hüfte besser sehe?? ich hab mich total geschämt, aber dacht ja mein gott das doch nur KG .. jedenfalls war mein Tanga halt durchsichtig .. und er hat meine Beine so an die Seite gedrückt..da dacht ich da kommt ja gleich alles raus..! Mein Freund ist jetzt total sauer ..

...zur Frage

Knie-Arthroskopie: Hat es geholfen?

Ich habe mir im Sommer mein Knie verletzt, der Innenminiskus ist möglicherweise lädiert(konnte im MRT nicht genau nachgewiesen werden) das vordere Kreuzband ist schon etwas länger gerissen und ich hatte eine Baker-Zyste in der Kniekehle. Mit Physiotherapie kann ich meinen Sport und mein Tanzen sowie alles im täglichen Leben wieder zu 98% machen,ohne das Knie zu merken. Der Orthopäde sagt, ich soll eine Arthroskope machen lassen, aber ich kann den Sinn nicht so recht einsehen. Wer hatte sowas schon? Wie lange ist man dann "außer Gefecht"? Hat das denn genützt und die Probleme sind beseitigt? Und falls ein Orthopäde unter Euch ist: was kann mir denn passieren wenn ich das nicht machen lasse und ist sowas wirklich zwingend nötig?

...zur Frage

Syndesmose Ruptur?

Hallo zusammen,

mein Freund ist letzten Samstag um geknickt und hat sich die Syndesmose und alle Außenbänder inklusive der Perineus Sehne gerissen.

Jetzt ist die Frage wo man ihn operieren lässt.

Hat emand von euch Erfahrungen durch Patienten oder war vielleicht jmd selbst Patient?

Das Krankenhaus sollte in Köln, Düsseldorf, Neuss sein.

Lg und vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?