Wadenkrampf oder doch Thrombose?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Symptome Thrombose:

Schweregefühl, Schmerzen in den Beine (ebenfalls in RUHE!!!!) Ganz wichtig! Eventuell nimmt der Umfang des Beines zu und stechender, kribbelnder Schmerz der Ausstrahlt.

Da Rauchen die Durchblutung nicht gerade fördert und du bestimmt auch viel getanzt oder gestanden hast, warte lieber noch ein bisschen ab. Wird es nicht besser, muss ein Arzt einen Bluttest machen um eventuelle Entzündungszeichen zu sehen, manchmal kann man diese im Blut nicht direkt erkennen, dann wird ein Ultraschall gemacht.

Hoffe das reicht dir erstmal. ;)

Abwarten, Tee trinken - und in ein paar Tagen wird das Bein blau und fällt ab. Aber Spaß beiseite: ein Muskelkrampf kann eine derartige Zerrung veranlassen, die dann ein paar Tage lang anhält. All der andere Kram hat nichts damit zu tun - Du klingst wie ein echter Hypochonder!

8

ich hatte schon eine thrombose, allerdings nicht im bein, deswegen bin ich da skeptisch

0

Da kann man nur hoffen, dass Du keine Thrombose hast, garantieren kann man das nie. Hoffe, das Du daraus gelernt hasr keine Nächte mehr zu durchzechen. Habe ich jedenfalls noch nie gemacht und verstehe nicht warum man sowas macht.

Wadenschmerzen nach Kellnern?

Hallo liebe Community,

ich kellnere nun seit etwa 4 Jahren, die Schmerzen die ich gleich beschreiben werde habe ich seit etwa 2 Jahren dir stetig schlimmer werden.

Es handelt sich um einen Schmerz der mich abends nach dem kellnern beim zu Bett gehen überkommt. Es ist ein ziehender drückender starker Schmerz in einen oder beiden Unterschenkeln vor allem hinten. Meistens bis zu Kniekehle und Richtung Fußknöchel. Durch Salben geht dieser zwar meist schnell weg, trotzdem ist es echt super unangenehm.

zu mir : - ich habe laut Frauenärztin ein erhöhtes Thrombose Risiko und nehme eine spezielle Pille ( eine Thrombose schließe ich aus, kein anschwillen oder ähnliches). Ich hätte auch schon die Vermutung das es daran liegt das ich im Moment wenig Sport mache( Überlastung) , jedoch hab ich vor 1 Jahr regelmäßiger Sport gemacht und da hatte ich den gleichen Schmerz.

Diese Schmerzen treten zu 90% nur nach dem kellnern auf. Nicht nach anderen Aktivitäten (laufen etc.)

könnt ihr mir helfen ?

liebe Grüße

...zur Frage

Starke schmerzen nach wadenkrampf (wieso)?

Ich hatte vor zwei tagen in der Nacht einen Wadenkrampf (ich habe das eigentlich selten). Dieser war nicht ganz so stark, da habe ich schon viel stärkere gehabt. Ich hatte jedoch gestern und vorgestern auftritte ( Auftritte vom Tanzen, Showtanz ), wobei ich zwar leichte schmerzen in der wade hatte, diese jedoch nicht so stark sind. Aber als ich heute morgen aufgestanden bin, konnte ich fast nicht laufen wegen dem schmerz und auch jetzt gerade im Moment schmerzt meine wade bei jeder Bewegung. Das Problem ist, dass ich heute noch 2 Tanzauftritte habe. An was kann das liegen, dass ich solche schmerzen habe? Danke schonmal :)

...zur Frage

Krampf in der Wade schmerzt nach 2 Tagen noch!

Hallo ! Ich bin vorletzte Nacht durch einen ca. 1-miütigen Krampf in meiner Wade aufgewacht und spüre einen Schmerz bis heute ! Als ich den Krampf bekam hatte ich solche Schmerzen, dass mir schon die Tränen kamen. Momentan muss ich etwas aufpassen mit Treppen laufen etc.. Wie kann ich diese Schmerzen lindern sodass ich wieder normal Treppen gehen und Fahrrad fahren kann? Grüße JL

...zur Frage

Ist das eine Thrombose oder etwas anderes?

Hallo Liebe Community,

Seit Sonntagmorgen habe ich ein plötzlich leichten Muskelkater artigen Schmerz in der rechten Wade. Der Schmerz geht weg wenn ich mein Bein strecke aber im laufen ist halt eben dieser leichter Schmerz. Ich trinke genug, mache Fitness. Es klingt ein bisschen nach einer Thrombose, jedoch ist meine Wade weder angeschwollen noch gefärbt noch sonst irgendwas. Aber kann das angehen? Bei meinen letzten Kontrollen war alles in Ordnung. Eigentlich kann das gar nicht sein. Was meint ihr? Könnte das tatsächlich eine Thrombose sein? Soll ich vielleicht abwarten oder direkt zum Arzt gehen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was können krampfartige Schmerzen in der Fußsohle sein?

Also ich habe es in letzter Zeit häufiger gehabt das ich ein plötzliches stechen in der Fußinnenseite gehabt habe. Wenn man an der Fußinnenseite entlangstreicht ist da ja diese Kuhle und der Schmerz ist genau dort in der Mitte.

Die meisten "Anfälle" konnte ich vermeiden da ich schnell die Position des Fußes geändert habe in eine Position die nicht weh tat. Gestern jedoch funktionierte das nicht und es fühlte sich tatsächlich so ähnlich an wie ein Muskelkrampf. Zu sehen ist absolut nichts. Das einzige was mir noch auf gefallen ist ist das während des "Krampfes" der große Zeh nach unten gezogen wurde.

Ich habe zwar schon mal sowas wie einen Wadenkrampf wegen Magnesiummangel gehabt aber an der Position wo das jetzt ist kann das ja kaum ein Muskelkrampf sein oder ?

Ich weiss die Standard-Antwort ist "geh zum Arzt" aber zum einen ist das nichts kritisches und ich gehe ungern wegen Kleinigkeiten los. Und die nächsten Tage gibt es ja auch ne Ladung Feiertage wo die Praxen eh geschlossen bzw. an den anderen Tagen überlaufen sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?