Wadenkrampf gestern nacht / tipps?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn gar nichts mehr geht, kannst du versuchen, die Zehen vorsichtig etwas zu bewegen. Wenn das klappt, mache das immer weiter, bis der Schmerz so weit aufhört, dass du dich anderweitig bewegen kannst. Also einfach die Zehen in ganz kleinen Bewegungen heben/ senken, den großen Zeh ggf. kreisen lassen.Bei akutem Krampf ist man zu gar nichts mehr fähig und "Fuß mit Hand strecken" kann einen da schon überfordern.

Wenn es etwas besser ist, versuche die Bewegung auszudehnen und wenn du an Wasser rankommst, etwas zu trinken.Wichtig ist auch ruhiges, tiefes Atmen (anfangs aber schwierig bis unmöglich), das oft den Schmerz etwas eindämmt und einem etwas mehr Körperkontrolle verschafft.Hattest du einen Wadenkrampf, solltest du eine Zeit lang Magnesium nehmen und auf ausreichendes Trinken achten.

Außerdem kann es helfen, die Wade immer mal wieder zu dehnen und ggf. etwas Franzbranntwein aufzutragen, wenn nach dem Wadenkrampf kommt oft der Wadenmuskelkater. Manchmal verwechselt man den Muskelkater mit Anzeichen für einen weiteren Krampf, daher ist es sinnvoll, so schnell wie möglich Franzbrannztwein oder andere Muskel entspannende Cremes/ Lösungen aufzutragen, um nicht auch noch mit der Angst zu leben, dass der Krampf wiederkommt.

Tatsächlich kann ein Muskelkrampf auch durch eine Kombi von Stress und Wassermangel entstehen, also immer auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, vor allem in Stresszeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loriiJordan
28.06.2016, 15:55

vielen Dank

0

Hatte ich oft so schlimm, dass meine Waden steinhart waren und ich nicht mal mehr gehen konnte.

Achte darauf, dass deine Füsse und Beine immer warm sind. Ich hatte im Bett Socken an und eine Wärmeflasche am Start.

Gutes Magnesium. Das sollst du täglich nehmen. Richtig wirkt es erst wenn dein Körper genug angereichert hat.

Wenn es sehr schlimm war hat mir meine Mum die Waden leicht massiert oder mich ins Badezimmer gebracht und die Beine mit warmen Wasser abgeduscht. Das hat immer sofort geholfen.

Dagegendrücken, ziehen usw hab ich nicht ausgehalten. Das hat die Schmerzen nur verstärkt.

Ich hoffe dir hilft was davon. Alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich merk, ich krieg nen Wadenkrampf, hilft es meistens, das Bein auf den Fuß aufzustellen und dann das Becken zu heben, so dass der Wadenmuskel direkt beansprucht wird und die Verspannung sich verteilt oder sogar ganz ausbleibt.

Ab und an klappt aber leider auch das nicht. Dann hilft nur massieren, bis es nachlässt.

Allgemein kann Krampfen aber auf Magnesiummangel hindeuten, wenn ees öfter passiert... Dann immer mal ne Banane zwischendurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loriiJordan
28.06.2016, 15:57

ja meine MNT Lehrerin hat das auch gesagt Banane oder Magnesium kaufen hab jetzt immernkch bisschen schmerzen von heute morgen um 3:00

0

Hatte ich auch off.
Du musst dein bein ausstrecken und dann die Fußspitzen Richtung Kopf ziehen.
Das löst den Krapf sofort, ich wüsste auch keine Aussnahmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaif dir Magnesium Tabletten (Drogeriemarkt oder Supermarkt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
28.06.2016, 14:26

Bananwn sind leckerer und haben auch genug Magnesium ^^

0
Kommentar von Luca2698
28.06.2016, 18:28

Oder so natürlich :)

0

Aufstehen und eine Runde durchs Zimmer laufen!
Ein Wadenkrampf ist ein Anzeichen auf Magnesiummangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loriiJordan
28.06.2016, 15:58

danke aber ich muss erstmal schauen ob ich aufstehen kann wie das richtig schmerzt

0

gerade hinsetzten, und dann mit der Hand den Fuß zu dir ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erste Hilfe: in Liegestützposition gehen und den Fuß durchdrücken. Danach die Wade etwas lockern.

Längerfristig kannst du Magnesium Tabletten nehmen. Die sind nicht verschreibungspflichtig. Als Preistipp: hole sie im Drogeriemarkt, nicht in der Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport und Magnesium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?