Wackelzahn bei einen dreijährigen... Normal?!

5 Antworten

Der Zahn wächst jetzt sicher nicht nach, wenn er noch nicht mal 4 Jahre alt ist. Jetzt macht da bitte kein Drama draus, wenn er 2 Jahre mit einer Zahnlücke herumläuft. Nehmt es als sein Markenzeichen. Er ist doch immer noch derselbe kleine Kerl, den ihr lieb habt, oder? Deinen Bruder wird die Zahnlücke in keinster Weise stören. Und sagt ihm bloß nicht, dass das irgendwie komisch aussieht. Erzählt ihm, wie cool das ist, und dass er dann als einziger einen Strohhalm durch diese Lücke stecken kann, und dass er durch die Lücke pfeifen kann. Und wenn er mal in die Schule kommt, dann wächst da ein neuer Zahn.

Meine Tochter hat sich einen Zahn rausgeschlagen, weil sie gestürzt ist. Da war sie ca 2.5. Jetzt ist sie 4.5 und der Zahn fehlt immer noch. Bei deinem Bruder ist es auch normal, dass er den Zahn verliert und die Zahnlücke bleibt, bis der neue Zahn eben kommt. Ist nicht weiter tragisch, da das vielen Kindern passiert.

Ja, das ist normal, der bleibende Zahn wird nachwachsen, wenn der Kiefer weit genug dafuer ist, also um die 6-7.

Meine Tochter hatte auch mit kurz vor 3 einen Unfall und hat beide Schneidezaehne verloren, und die sind kurz vor 6 problemlos nachgewachsen. Sie hat ein bisschen gelispelt, aber das hat sich innerhalb weniger Wochen gelegt, nachdem die Schneidezaehne nachwuchsen. Ansonsten hatte sie keine Einschraenkungen und sie sah auch sehr suess aus.

Wenn der Zahn sowieso tot ist kann es sein das er rausfällt. Da ists egal wie alt dein Bruder ist..

Wie wäre es mit dem Kind zum Zahnarzt zu gehen?? Ich hoffe dass ihr da nach dem Unfall auch wart, selbst bei Milchzähnen ist das zwingend nötig! Mein Sohn hat mit knapp 5 seine ersten bleibenden Zähne bekommen.

Ja, stimmt, aber bei uns zB hat die Zahnärztin nur geschaut, ob alles raus ist.

0

Was möchtest Du wissen?