Wackelartige Bewegungen bei 16Jähriger zur Musik. Krank?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe es zwar einigermaßen vor augen, aber mehr als eine marotte kann ich darin nicht erkennen - was genau findest du denn daran so schlimm, daß du direkt einen ärztlichen umerziehungsapparat alarmierst?

sehr viel wichtiger allerdings finde ich die frage: was sagt denn deine tochter zu deiner beobachtung? und dazu, daß du sie für hochgradig gestört hälst, weil sie auf eine art tanzt, die du nicht kennst, nicht verstehst und nicht akzeptieren willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alisworld 10.04.2016, 17:52

sie will darüber nichtz reden. und ich akzeptiere was immer sie macht. ich mache mir nur sorgen

0

Ich würde vielleicht mal einen Kinderarzt fragen da sie das ja schon 10 Jahre lang macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alisworld 10.04.2016, 17:53

habe ich schon, der will mich glaube ich nicht verstehen, und meint es könnte autismus sein, aber das glaube ich nicht. sie weißt sonst keine anzeichen auf

0
DerPolak 10.04.2016, 17:54
@alisworld

Aber ist denn schon irgendwas schlimmes passiert? Also lang anhaltende Verkramungen usw. Weil wenn nicht sehe ich kein Grund etwas zu ändern.

"Was klappt sollte man nicht ändern!"

0
alisworld 10.04.2016, 17:57
@DerPolak

Nein bislang noch nicht, aber ich habe Angst, dass das noch werden könnte

0

Was möchtest Du wissen?