Wachtelstall/-gehege für Zuchtgruppe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Legewachteln kann man zwar zur Naturbrut bewegen, aber da sie in Gruppen (Stamm) gehalten werden, gestaltet sich das oft als schwierig. Eine Voliere für 1,3 bis 1,5 Legewachteln sollte mindestens 1m² -1,5 m² Grundfläche haben und naturnah eingerichtet sein. Das heißt man schafft aus Steinen, Wurzeln, Reisig etc. ein kleines Biotop das genügend Winkel und Ecken für Nester bereit hat. Brütet eine Legewachtel, muss man sie nach dem Schlupf der Küken unbedingt mit den Küken zusammen vom übrigen Stamm trennen. Da die Küken sonst von den anderen Wachteln getötet werden können. Sicherer ist hier natürlich die Kunstbrut und die künstliche Aufzucht unter der Wärmeplatte, so wie es schon seit hunderten von Jahren betrieben wird.

Moccalatte 11.08.2014, 18:45

Ich hab mal ne frage: Wie kriegst du deine wachteln überhaupt zur naturbrut???

0

Was möchtest Du wissen?