Wachstumshormon

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi safa19,die hilfreichste Antwort beschreibt die Wirkung des STH(Wachstumshormon)auf das Skelettsystem sehr gut.Sobald die Epiphysenfugen verknöchert sind,hört das Längenwachstum auf.Bei bestimmten Tumoren in der Hirnanhangsdrüse wachsen die Akren(Nasen-,Finger-und Zehenspitzen)weiter.Der Penis ist kein Teil sketettsystems,also wird er nicht grösser.Auffällig ist auch die Vergröberung der Hautoberfäche und des Gesichtes.Sowas ist sehr gut behandelbar.LG Sto

falls euch interessiert, wieso ich gefragt habe , weil ein mitschlüer sehr groß ist. seine nase, seine hände und füße sind auch überdurchschnittlich groß - hat mich halt interessiert. Danke ;DD

0

falls euch interessiert, wieso ich gefragt habe , weil ein mitschlüer sehr groß ist. seine nase, seine hände und füße sind auch überdurchschnittlich groß - hat mich halt interessiert. Danke ;DD

0
@Safa19

Hi safa19,bei derartigen Angaben denke ich sofort an etwas,was nicht so cool ist.Das Wachsen sogen.Akren wie Hände,Nase und Füsse nach Abschluss des normalen Wachstums könnte ein Prozess in der Hirnanhangsdrüse sein,wo zu viel STH gebildet wird.Dies kommt vor ist selteh,die Pat.leiden an Gesichtsfeldeinschränkungen und können Kopfschmerzen haben.Dies nur theoretisch,sollte nur ein Hinweis sein,was es in der Medizin so alles gibt.Danke für die Frage!LG sto

0

Du musst erstmal verstehen warum die Akren aufgrund des Wachstumshormons (Somatotropin) vergrößert sind. Wenn zuviel Somatotropin ausgeschüttet wird so führt das bei Menschen bei denen die Wachstumsfugen noch nicht verschlossen sind zum sogenannten Gigantismus. Also zu einem gesteigerten Längenwachstum. Zu einer Vergrößerung von z.B. Hände, Nase, Ohren und in manchen Fällen auch der Geschlechtsorganen kommt es erst wenn die Fugen bereits verschlossen sind und trotzdem anormal viel Wachstumshormon vom Hypophysenvorderlappen ausgeschüttet wird. Dies ist in den meisten Fällen durch Hypophysentumore verursacht. Gigantismus führt in der Regel zu einer Unterentwicklung der Geschlechtsorgane.

Die Vergrößerung der Akren= Akromegalie

0

so weit ich weiß nicht weil die körperreife abgeschlossen ist aber körperwuchs und und körperreife ist was ganz andeeres

Was möchtest Du wissen?