Wachstum über 20 durch Vitamin D, bei Mangel während der Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

ob es realistisch ist jetzt noch paar cm gutzumachen, durch ausgleich des mangels

Absolut nicht. 

Die männlichen Mitmenschen der Familie sind alle relativ groß und meine mutter ca. 167

Dann ist Deine Größe schwer zu erklären denn orientierst Du du dich an Deine Mutter so wären das 1,79 - 12 cm mehr durch Testosteron. Hauptsächlich orientiert sich das Wachstum an der Genetik und da natürlich vorrangig an den Eltern. In vielen  Fällen überspringt die Genetik aber auch eine Generation und richtet sich an Vorgaben der Großeltern. Sogar verzweigte Blutsverwandte können im Spiel sein.

Sind alle groß so fällst Du völlig aus dem Raster. Aber wirklich klein ist 1,68 auch nicht, alles Gute.

Das Wachstum sollte mit 20 Jahren und nach Ende der Pubertät eigentlich abgeschlossen sein. Wichiger als Vitamin D ist aber das Hormon Somatotropin, welches das körperliche Wachstum steuert. Dazu gehören unter anderem das Knochenwachstum oder der Aufbau der Muskulatur. Du brauchst dir also wegen dem Vitamin D-Mangel nachträglich keine Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?