Wachstum in die Breite

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz von der Hand zu weisen ist so was nicht. Bei "normalen" Hypertrophietraining hat man aber nichts zu befürchten. Probleme gibt es aber bei einem Maximalkrafttraining, das aber auch schon sehr lange Zeit auf den Körper einwirken muss.

Ich habe schon von Fällen gehört (meistens sind es Leistungssportler), die schon im Kindesalter aus Trainingsgründen mit dem Maximalkrafttraining begonnen haben. Bei manchen hat man anhand der Wachstumsfugen festgestellt, dass noch eine Körpergröße von 10-15 cm drin gewesen wäre.

Im Normalfall hast du also nichts zu befürchten, wenn du ein Maximalkrafttrainng erst mal hinten anstellst.

Und zu deiner Breite:

  • Da du noch nicht voll ausgewachsen bist, wird sich in den nächsten Jahren zeigen, wie breit du noch von der Statur werden wirst.
  • Oder du bist eher ein Ektomopher Körpertyp. Dann kannst du nur via Zunahme von Muskulatur ein breiteres aussehen erreichen, da du dann grundsätzlich eher schmaler gebaut sein wirst.

Wenn ich mich daran erinnere, wie ich mit 16 aussah, dann war ich auch nur ein Hemd im Wind. Mit 18 Jahren habe ich begonnen zu trainieren. 2-3 Jahre später sah dann alles ganz anders aus. Letzendlich war's dann eine Mischung aus Wachstum und Muskulatur, die mich "breiter" werden ließen.

"Mit 18 Jahren habe ich begonnen zu trainieren." So war es bei mir auch. Gute Antwort.

0

Hallo! Frage mal Google nach Martin Zawieja. Der hatte mit 16 eine ähnliche Figur - Jahre später war er Weltklasse im Gewichtheben. Schwergewicht. Alles Gute.

Nächste interessante Frage

Breite Schultern - Knochenbau in der Pubertät beeinflussen (Bodybuilding/Krafttraining)

Du bist mit 16 nicht voll ausgewachsen - den Satz kannst du mit 23-25 noch einmal bringen. Und natürlich bist Du schmal, was dachtest Du denn; das liegt eben daran das Du noch lange nicht ausgewachsen bist. Und genau deshlab ist es vergebliche Liebesmüh sich wie wild anzustrengen und höchstens die Gelenke kaputt zu machen, denn die vertragen diese Art der Belastung noch gar nicht.

Mit 16 kann er schon bedenkenlos Krafttraining betreiben. Er sollte nur maximalgewichte vermeiden.

0

Das mit den wachstumsfugen ist quatsch, aber mit dem richtigen training und ernährung kanns du deine "breite" natürlich beeinflussen. Informiere dich am besten mal auf seiten wie "team andro" oder " bb szene".

Die Wachstumsfugen sollten sich normalerweise nicht schließen, wenn du richtig (u.a. nicht zu viel Gewicht) trainierst.

Glaube mich erinnern zu können, dass da mal Studien gemacht wurden und kein Zusammenhang festgestellt werden konnte.

Ok danke für die hilfreichen Antworten. Dann sozusagen erstmal Abwarten und Tee trinken. :D

LG

Was möchtest Du wissen?