Wachstum im alter

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit 21 ist man normalerweise "ausgewachsen"

An der Fragestellung kann ich sehen das Du mit Deinem Aussehen unzufrieden bist. War ich auch als ich jung war. Ab Dem 26. oder 28.zigsten Geburtstag fängt man langsam an froh zu sein jünger auszusehen als die Anderen die teilweise mit 20 schon aussehen wie Andere mit 35 Jahren. Es ist gut lange sehr jung auszusehen, das verspricht das man die genetische Veraussetzung hat auch im Alter noch wesentlich jünger auszusehen im Verleich zu Anderen. Und verlaß Dich drauf, dann wirst Du nur noch beneidet ob Deines jungen Aussehens ob Mann oder Frau spielt dabei keine Rolle. Es kommt auf das Innere des Menschen an nicht auf die Außerlichkeiten, Stell Dir vor Du hast einen Unfall und Dein Gesicht ist entstellt was das für ein Problem wäre. Also sei froh über das was Deine Eltern an Dich vererbt haben und hadere nicht mit Deinem Schiksal.

Bei jeder Person unterschiedlich ! Kann man nicht so einfach sagen !

Mfg, Jannis

das wachstum endet mit ca. 17 jahren, was du mit in der breite wachsen nennst ist fettwerden, es geht mit der zeit bei vielen menschen fast automatisch, weil sie falsch essen, die natur hat uns nicht als dicke gewollt.

Was möchtest Du wissen?