Wachsstumsstop durch Rauchen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Nein, aber die anderen Risiken sind viel größer. Gerade Tabak tötet weltweit mehr Menschen als AIDS, Drogen, Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengezählt.

Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben. Das Rauchen richtet in Summe wirtschaftlich und gesundheitlich einen größeren Schaden an als alle anderen Drogen zusammen. Und es ist kein leichter Tod.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ich habe mit 16 angefangen zu rauchen und bin 1,85m groß geworden, also eine ganz normale Körpergröße. Wie groß man wird, hängt sicherlich nicht vom Rauchen ab, zu meiner Zeit haben noch vielmehr Jugendliche geraucht, manche waren Klein, andere Groß.

Es gibt andere gute Gründe das mit dem Rauchen sein zu lassen. Einer davon wird sein, das Du nicht Gelgenheitsraucher bleiben wirst, gut auch das ist nicht zu hunderprozent sicher aber sehr wahrscheinlich.

negertboy 03.02.2015, 14:47

Ich habe schon aufgehört war auch nie süchtig, auch wenn dus mir nicht glaubst ;)

0
mglenewinkel 03.02.2015, 16:02
@negertboy

ich hab keine Veranlassung es Dir nicht zu glauben.

Die Sucht ist viel zu komplex, man ist nicht unbedingt süchtig wenn man raucht, es ist aber sehr wahrscheinlich das sich eine Sucht entwickelt.

Und wenn Du es eh drangegeben hast, ist das doch super, ich habe das damals nicht hinbekommen.

0

Eine Studie habe ich auftreiben können: Kanadische Forscher begleiteten gut 900 Jugendliche, die zu Beginn der Studie 12 oder 13 Jahre alt waren, fünf Jahre lang. Alle drei Monate wurden die Heranwachsenden gewogen, vermessen und über ihre Lebensgewohnheiten interviewt. Das Resultat, veröffentlicht 2008 in den Annals of Epidemiology: Während bei den Mädchen kein Größenunterschied zwischen Raucherinnen und Nichtraucherinnen festgestellt wurde, waren die rauchenden Jungen im Schnitt 2,5 Zentimeter kleiner als ihre Altersgenossen. Eine mögliche Erklärung für den Geschlechtsunterschied: Bei Mädchen ist der Wachstumsprozess früher abgeschlossen, sodass das Nikotin sich kaum mehr auf die Körpergröße auswirken kann.

(Quelle : http://www.zeit.de/2011/17/Stimmts-Rauchen-Jugendliche) LG

Aufhören zu rauchen ist IMMER eine gute Idee, aber nicht um weiter zu wachsen. Dein Längenwachstum dürfte in einem Jahr ohnehin abgeschlossen sein, aber dein Gehirn reift noch ein paar Jahre länger weiter. Und dass Rauchen ungesund ist weiß ja mittlerweile jedes Kind.

Hallo negertboy,

Ich denke, dass das Rauchen schon das Wachstum beeinflusst,aber du wirst nicht durchs Rauchen schlagartig 30 cm weniger wachsen als wenn du nicht rauchen würdest.

dass ich seit 1 Jahr und 3 Monaten trainiere (mittlerweile Maximalgewicht, 6 Wiederholungen

Ja durch Maximalgewicht kann das Wachstum beeinflusst werden,deshalb erst mit Maximalgewicht arbeiten,wenn man ausgewachsen ist,bisdahin immer nur ganzkörpertraining auf Wiederholungen.

MfG

In jedem Fall ist es besser mit dem Rauchen aufzuhören. Ob Du dann noch wächst, kann Dir hier niemand sagen. Aber es sind ja noch ein paar Jährchen Zeit.

Und so klein finde ich 1,77 auch nicht.....

glaubst du durch rauchen wächst du nicht ?^^ Bin 16 und ein bisschen über 190cm und glaub mir ich wünsche mir 185 zu sein so super ist das nicht

Was möchtest Du wissen?