Wachsen Zähne bei Tieren nach dem Tod noch?

4 Antworten

Die Frage hat nicht komplett gepasst, deswegen schreib ich sie hier noch mal auf. 

Also: mein Hamster ist gestorben als ich ca.1 1/2 Wochen schon im Urlaub war. Bei der Beerdigung nach 5 Tagen, als ich wieder gekommen bin, hab ich gemerkt dass er etwas aus dem Mund geblutet hat und daneben lag glaub ich ein Stück Zahn, sah jedenfalls so aus. Seine Zähne waren auch ziemlich lang meiner Meinung nach. Jetzt frag ich mich ob Zähne bei Tieren nach dem Tod weiter wachsen. Ich habe jetzt Angst dass er irgendwie deswegen verstorben ist. Einem Kaninchen von mir sind die Zähne immer zu lang gewachsen da musste ich immer zum Tierarzt deswegen und sie kürzen lassen. Aber mein Hamster hatte halt noch nie Zahnprobleme oder zu lange Zähne. Er war auch nie krank oder so. Ich denke und hoffe dass er friedlich eingeschlafen ist. Er hatte auch die Augen zu, er lag halt nicht in seinem Nest sondern ein paar Zentimeter weiter, aber noch im Haus. Er war auch schon 2 1/2 Jahre alt und für ein Hamster ist das ja schon nicht wenig...meine Oma hatte den kleinen Kerl bei sich und sie und meine Tante haben sich die 2 Wochen als ich weg war um ihn gekümmert. Ich denke sie haben ihm auch nichts falsches zu Fressen gegeben, weil ich ihnen gesagt hab was er fressen darf und sie auch nachgefragt haben wenn sie sich nicht sicher waren. Kurz vor dem Urlaub ist das Tier auch sehr langsam gelaufen. Früher ist er immer durch mein Zimmer gerannt und so. Aber der Käfig stand auf dem Teppich und bei mir immer weiter oben weil sich Hamster ja erschrecken wenn Menschen von oben kommen.Und er kannte meine Oma und Tante ja nicht, auch wenn sie immer langsam und leise ins Zimmer gekommen sind wo der Käfig stand. Meistens werden Goldhamster ja nicht so alt, ,deswegen denke ich er ist an Altersschwäche gestorben auch wenn ich ja nicht weiß was passiert sein kann. Meine Tante und Oma hatten aber auch schon ein paar Haustiere die alt geworden sind und die können eigentlich ganz gut mit Tieren umgehen. Das Klima war auch gut eigentlich. Ich hoffe jetzt einfach dass es nicht an den Zähnen lag und dass die vielleicht nach dem Tod noch gewachsen sind, so wie bei Menschen die Haare oder so, weil er damit noch nie Probleme hatte und warum sollte das nach zweieinhalb Jahren auf einmal passieren?

eher nicht. das sieht vielleicht so aus, weil das zahnfleisch sich zurückzieht und so die zähne länger erscheinen .auch die gesichtshaut und muskulatur schrumpfen, deshalb erscheinen die "starren" Körperteile zb auch der Kiefer und die Zähne grösser .

Nein, wie denn auch? Der Mythos der wachsenden Zähne nach dem Tod (übrigens auch beim Menschen) kommt daher, dass das Zahnfleisch sich durch die nicht mehr vorhandene Flüssigkeitszufuhr zurück zieht und die Zähne dadurch größer erscheinen.

Was möchtest Du wissen?