Wachsen wir Menschen beim schlafen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du tagsüber aktiv bist tritt, bedingt durch die Gravitation und die Konzeption deines Körpers, Flüssigkeit aus den Bandscheiben aus, weswegen sie minimal "zusammengedrückt" werden. In der Nacht nehmen deine Bandscheiben wieder Flüssigkeit auf, wodurch sich ihr Abstand voneinander vergrößert.

Deshalb machen viele Menschen "völlig verblüfft" die Erfahrung, dass sie morgens etwa 2-3 cm größer sind als am Abend :).

Wachsen tust du an und für sich durchgehend (vor und während der Pubertät) im schlaf dehnst du dich lediglich wieder aus, da dein Körper über den Tag zusammen sackt. Stell dir vor du legst ein buch auf einen Schwamm. Nach ein paar stunden ist er auch kleiner, dehnt sich dann aber wieder aus.

Naja, wenn du den ganzen Tag stehst, dann sackt der Körper in sich zusammen und im Schlaf zieht er sich durch die Liegeposition wieder auseinander. Das ist aber kein Wachstum^^. Bist eben abends 1-2 Zentimeter kleiner als morgens.


Also, ich halte es für ziemlich logisch, dass wir im Schlaf wachsen, denn tagsüber ist es mir noch nie aufgefallen... XD

Nicht permanent. Sonst wäre man ja nach einem Jahr schon über 3m größer.

Was möchtest Du wissen?