Wachsen Welpen(Husky) schnell?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du wirst, wenn der Welpe nun 3 Wochen alt ist, ganz bestimmt NICHT in 4 Wochen einen Welpen bekommen.

Dann ist er 7 Wochen alt und damit machst du dich dann strafbar mit dem Erwerb und der Verkäufer auch.

Sollte der Welpe echt mit 7 Wochen abgegeben werden hast du da einen vermehrer vor dir der dir höchstwahrscheinlich kranke Welpen verkauft.

Und was möchtest du mit einem Husky? Willst du Zugsport betreiben? 

Huskys sind extrem Arbeits Tiere die man mindestens zu zweit hält und auch NICHTS für Anfänger.

Nordische Hunde sind sehr speziell.

Wenn der Welpe jetzt gerade 3 Wochen alt ist und in 4 Wochen abgegeben wird, ist er gerade mal 7 Wochen alt. Das ist illegal, Welpen dürfen erst mit 8 Wochen abgegeben werden, meiner Meinung nach erst ab der 10. Woche höchstens. 

Gerade Huskys wachsen von Individuum zu Individuum verschieden. Meine erste Hündin ist zB erst in die Höhe gegangen und dann in die Breite und die zweite Hündin erst in die Breite und jetzt in die Höhe. Daher kann man nicht genau sagen wie schnell dein Husky wachsen wird, generell wachsen Welpen jedoch schnell.

Ich hoffe du weißt wie man mit Huskys umzugehen hat...

1. 7 Wochen ist zu früh von der Mutter weg und Tierschutz widrig 2. ein Husky ist weder als Familien- noch als erst Hund geeignet 3. ja sie wachsen schnell 4. bis etwa zur 16-18 Lebenswoche gilt er als Welpe

Und warum schaffst du dir einen Hund an, dessen artgerechte Haltung in unseren Breitengraden beinahe unmöglich ist und dann auch noch einzeln, wo doch gerade der Husky mindestens einen Artgenossen für sein seelisches Wohlbefinden benötigt? Weil er hübsch aussieht? Oder weil der gerade in Mode ist?

Welpen wachsen besonders im ersten Lebensjahr extrem schnell! Genaue Zahlen habe ich jetzt keine, aber das kannst du auch googeln wenn du willst.

Huskys werden so weit ich weiß allgemein recht groß.

Viel Spaß mit deinem neuen besten freund!

Klar. Hauptsache der Mensch hat seinen Spaß. Das ein Husky in Einzelhaltung und durch zu wenig Auslastung seelisch verkommt, ist doch nebensächlich...

5
@Revic

Habe nur die Frage beantwortet aber du hast natürlich recht. Ich bin ein Katzenmensch und kenne mich mit Hunden überhaupt nicht aus. LukaundShiba hat da einen passenden Kommentar gemacht. Statt mich anzupöbeln könntest du es mal mit TheMasochist versuchen? Der hat die Frage ja schlussendlich gestellt.

3
@ughhh

Ich hab mich in meinem Kommentar nicht auf dich persönlich bezogen sondern auf das, was du geschrieben hast. Fühl dich also bitte nicht als Person angegriffen.

Und keine Sorge, der Fragesteller hat bereits eine Antwort von mir bekommen.

2
@Revic

Ich fühle mich im Internet schon lange nicht mehr als Person angegriffen, wäre ja tödlich. Nehme es dir auch nicht Übel, verstehe deinen Ärger und kann es nachvollziehen. 

2

Der Husky ist gezüchtet auf Zughundarbeit. Er ist extrem Lauffreudig und sicher keine Gassiespaziergänger. Gehorchen wie ein Border tut  in seltensten Fällen und er ist ein Jäger ! Was willst Du bitte mit solch einem Hund hier in Deutschland? Wenn du wenigstens Cardrennen mitmachen würdest,ok. Zudem ist er kein Wohnungshund. Er braucht sein Rudel !Huskies sind hier ebenso fehl am Platz wie Herdenschutzhunde ! !!

Was möchtest Du wissen?