Wachsen katzen haare gleichmäßig nach?

4 Antworten

Hallo bmg123,

oh ha, welcher Pfuscher war denn da am Werk o.O

Aber keine Sorge, Haare wachsen nach. So Frisur-Unfälle dauern zwar etwas, aber es wird wieder alles wie vorher.

Bei eine OP z.B. wenn das Fell weg rasiert werden muss, dauert etwa ein halbes Jahr bis das vollständig nach gewachsen ist. Das hatte ich bei unserem Felix, als er seinen Schwanz zum Teil amputiert bekam :-/

Allgemeininfo zum Thema:

Zyklus Haarwachstum:
Auch bei den Katzen hat jedes Haar einen eigenen Lebenszyklus. In seiner Wachstumsphase wächst es täglich um etwa 0,3 mm und wächst etwa doppelt so schnell wie Hundehaar. In der Wachstumsphase wird das Haar über Blutgefäße und Haarwurzel mit Nährstoffen versorgt und nur in dieser Zeit kann die Ernährung die Gesundheit und Pigmentierung beeinflussen. Bricht z.B. ein Haar beim kratzen ab, kann dieses einzelne Haar nicht gleich nachwachsen. Oder wenn durch einen Mangel eine nicht so gute Pigmentierung vorhanden ist, ändert sich das erst beim nächsten Fellwechsel wieder.

Fellwechsel:
Zwischen April und Oktober findet der Fellwechsel bei allen Katzen statt. Im Sommer haaren Katzen mehr als sonst.

Reine Wohnungskatzen haaren anders, als Freigänger, auf einem relativ hohem Niveau. Dies wird durch Licht und Wärme entschieden, wobei die Wohnungskatze durch künstliches Licht und Heizungswärme eben mehr und das ganze Jahr über haart.

Haararten:
Deckhaar: ist ausschlaggebend für Färbung und Dichte des Fells, bestehend aus Grannenhaaren (unten fein, nach oben hin spindelig), Stichelhaar (nicht gewelltes, straffes Haar), Leithaar (geringere Anzahl, dicker, kürzer);

Wollhaar: feine, stark gewellte Haare; saisonal abhängige Menge;

Langhaar: feste Haarform am Schwanz;

Borstenhaar: sehr grobes Fellhaar (z.B. Wimpern);

Tasthaar:
meist in kleinen Gruppen stehendes Haar ohne Haarbalgdrüse, statt dessen haben die Wurzeln Kontakt zu Nerven, die die Berührungsreize ans Gehirn übertragen.

Alles Gute

LG


Vermutlich hast du eine Katze, deren Fell verfilzt war, weil es nicht gepflegt wurde. Da mussten sicher Filzstellen herausgeschnitten werden. 

Keinen Angst, in ein paar Wochen sieht die Miez wieder schön puschelig aus. Die Haare sind nachher alle gleichlang :o) .

Wichtig ist nur, das DU sie jetzt pflegst, denn sonst hast du das bald wieder. Je nach Fell muss das mindestens einmal täglich gekämmt werden. Langhaarkatzen schaffen ihre Fellpflege oft nicht mehr selbst.

Besonders pflegeintensiv sind Perser. Was hast du denn für eine?

Ich denke, da wurden verfilzte Haare rausgeschnitten. Du solltest jetzt, wenn das Verfilzte weg ist, anfangen, Deine Katze regelmässig zu kämmen oder zu bürsten, damit sie sich daran gewöhnt.

Dann wird sie mit der Zeit auch wieder gleichmässiges Fell haben.

Was möchtest Du wissen?