Wachsen Haare langsamer wenn man wenig/nichts isst?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Essen und trinken musst Du auf jeden Fall, sonst läuft Dein "Motor" irgendwann nicht mehr und Du fällst einfach nur um.

Haare wachsen monatlich 0,8 bis 1,25 cm  .. ausgenommen, es liegen organische Störungen vor, die das verhindern  ... z.B.. auch grobe Mangelerscheinungen.

Aber wie schon erwähnt  .. Vitamine und Nährstoffe solltest Du definitiv genügend zu Dir nehmen, denn sonst wird der Haarwuchs irgendwann Dein kleinstes Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst werde sie eher abbrechen und ausfallen. Ich denke du musst sfhon sehr krassen mangel haben dass sie gar nicht mehr wachsen. Aber das wachstum geht natürlich auch zurück, wenn man seinem körper nicht die nötigen baustoffe dafür gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir kam mal auf die blöde Idee, Vegetarierin zu werden,

wegen der armen Tiere.

Nach ein paar Monaten hat sie Haarausfall gekriegt.

Nicht lustig.

Der Arzt hat dann gesagt, sie muß irgendwas gegen die Mangelernährung machen, sonst sind die Haare ihr kleinstes Problem.

Seither isst sie vegetarisch aber zusätzlich Fisch und alles ist wieder ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XPinkXMuffinX
06.12.2016, 19:47

Danke :) Ich bin auch Vegetarierin aber mir geht ess zur Zeit damit eigentlich noch recht gut .

0

die Haare wachsen, ob du isst oder nicht, lass dich nicht irre machen, essen musst du aber und vor allem trinken, so um 3 Liter Wasser (Flüssigkeit ) pro Tag.

Vergiss das nicht

Alles Gute  hardty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie fallen aus oder hören auf zu wachsen, genauso wie Fingernägel abbrechen und Haut schlechter wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da können die Haare sogar ausfallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?