Wachs, Versiegelung, Auto Shampoo?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir nur ein paar Infos über die Nano-Versiegelung geben da ich mir die selbst habe machen lassen.

Bei der Nano-Versiegelung wird der Lack durch mikroskopisch kleinen Teilchen versiegelt, d.h. die Teilchen verbinden sich direkt mit dem Lack.

Diese Technik der Aufbereitung ist noch relativ Jung und noch nicht so weit verbreitet wie z.B. das Wachsen. Wird die Nano-Versiegelung allerdings durch einen Profi erledigt (was dringendst zu empfehlen ist) hat man - in meinen Augen - eine weit bessere Aufbereitung als man es durchs Wachs überhaupt erreichen kann. Ältere Lacke dürften allerdings mit Wachs besser gepflegt sein als mit einer Nano-Versiegelung.

Was dir eine Nano-Versiegelung bringt:

Langzeitschutz (Werterhaltung) /  Der Lack ist widerstandsfähiger

Der Lack wird wie mit einer Schutzschicht überzogen

Tiefenglanz optisch

wesentlich vereinfachte Reinigung

Das Wasser perlt besser ab (über 80 km/h kein Scheibenwischer nötig, spart Wischblätter um bis zu 50%)

Mit der Nano-Versiegelung hast du einen guten Schutz gegen UV-Strahlung, gegen Vogeldreck und in gewissem Maß auch gegen Steinschläge. Kratzer sowie kleinere Steinschläge greifen nicht direkt den Lack an sondern erst die Nano-Schicht.

Die Versiegelung hält zwischen 1 und 3 Jahren, jenachdem wie viel damit gefahren wird und was das Auto alles abbekommt in dieser Zeit. Für Vielfahrer dürfte jedes Jahr eine Versiegelung anstehen, für Normalfahrer alle 2 und für wenig Fahrer (Saison etc.) dürften alle 3 Jahre reichen. Das hängt allerdings auch davon ab wie gut der Aufbereiter gearbeitet hat.

Regen perlt sehr einfach ab und nimmt viel Dreck mit, somit wäscht du dein Auto quasi während es Regnet automatisch mit. Der Weg durch die Waschstraße kostet dich nur noch das kleinste Programm (keine Wachse, Polituren oder sonstiges, nur einfaches Shampoo), alternativ reicht es sogar wenn du in der SB-Box per Hand drüber gehst. Das Auto schaut danach aus als wäre nie auch nur ein Staubkorn drauf gefallen.

Flugrost kann sich nicht ansetzen, fals doch wird dir Versiegelung brüchig und man sollte die Versiegelung erneuern. 

Die Kosten dafür waren bei mir 230€ weil es ein Neufahrzeug war. Für Fahrzeuge über einem Jahr kostet es 50€ mehr da auch der Aufwand etwas größer wird. Ich bin mir zwar sicher das die Versiegelung 3 Jahre hält da es ein reines Sommerauto ist, aber rechnen tue ich mit 2 Jahren. Rechne ich dann gegen wie viel mich die Handwäschen kosten würden und vor allem die Zeit die ich dafür investiere komme ich mit der Versiegelung keinen Cent teurer, voraussichtlich sogar günstiger. Spätestens beim Verkauf des KFZ wird es sich bemerkbar machen da der Lack dann aussieht wie neu. Ein Arbeitskollege hat das bei seinem alten A5 gemacht und obwohl das Auto 8 Jahre alt war sah der Lack aus wie neu.

Wichtig bei der Nano-Versiegelung ist das diese wirklich nur durch einen professionellen Aufbereiter sauber aufgetragen werden kann da auch er die nötigen Mittel hat. Die Nano-Versiegelungen die man sich im Einzelhandel kaufen kann sind - gelinde gesagt- Müll. Der Begriff "Nano-Versiegelung" ist nicht geschützt und kann daher von jedem Pappenheimer dafür verwendet werden sein Produkt zu bewerben, selbst dann wenn es gar nicht stimmt.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

Was möchtest Du wissen?