Wachs auf einem Objektiv entfernen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Föhnen und dann ganz Vorsichtig mit küchenkrepp abnehmen 8aufpassen das nichts in die rillen läuft Reste mit fenserputzmittel beseitigen oder Pc reinigungstüchern.

Was mir jetzt noch eingefallen ist: Kaugummi lässt sich aus Textilien entfernen, wenn man die in der Kühltruhe gefriert, sodass der Kaugummi sehr hart und spröde wird. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch mit Wachs funktionieren könnte. Lege dein Objektiv doch mal einige Zeit ins Eisfach und probiere hinterher vorsichtig mit einem Zahnstocher, ob sich das Wachs abheben lässt.

Würde zwar u.U. funktionieren, hat aber einen kleinen Haken: Dem Stoff schadet das Kondenswasser nicht - der Elektronik im Objektiv schon ;-)

0
@syncopcgda

Das Problem ist eher beim Raus nehmen zum Wachs abkratzen: Die Luftfeuchtigkeit aus der warmen Umgebung kondensiert dann schlagartig auf dem Kalten Objektiv - und wenn man Pech hat, auch innen auf elektronischen Bauteilen :-(

0
@syncopcgda

Im Übrigen sehe ich darin kein Problem, es ist ja so, wie wenn du im Winter deine eiskalte Kamera von draußen (-10° oder kälter))in die Wohnung bringst. Da beschlägt sie auch gleich, und das muss sie aushalten.

0
@syncopcgda

Auch in dem Fall sollte man die Kam erst mal in der Tasche lassen bis sie sich etwas erwärmt hat ;-)

Wenn man das Objektiv "einfriert", sind zudem noch die Kontakte offen. Ich sage auch nicht, dass unbedingt was passieren MUSS. Aber ein gewisses Risiko besteht schon.

0

Deswegen rate ich immer, einen UV- Filter aufzuschrauben, den kann man dann in so einem Fall einfach wegwerfen. Aber zu deinem Problem ist mir noch keine schonende Methode eingefallen. Ich denke da an die empfindliche Vergütungsschicht.

Und, ich sage meiner Frau immer, sie soll die Kamera nie mit dem Objektiv nach oben ablegen. Leider passiert das trotzdem immer wieder.

0

die "empfindliche" Vergütungsschicht hält mehr aus als ein billiger UV-Filter. Abgesehen davon sitzt vor der vergüteten Frontlinse meistens sowieso noch ein gehärtetes Frontglas.

Was deinen UV-Filter betrifft: Nur weil auf 1000x einmal was passieren könnte, soll ich mir eine zusätzliche und daher in die Dispersions- und Reflektionsrechnung des Objektives nicht einbezogene Glasscheibe vorne drann schrauben, die auf 8 von 10 Bilder deutlich negative auswirkungen hat? Nein Danke.

0
@FrageAntwort13

Kommt immer drauf an, wie man sein Gerät strapaziert. Meine zeigt hauptsächlich "Kantenverschleiß". Je nach mechanischer axialer Einwirkung wird die Optik mehr oder weniger angekratzt. Deshalb nehme ich die Nachteile eines Filters inkauf.

0
@syncopcgda

Hand aufs Herz: Wie viele deiner UV-Filter sind schon mal kaputt gegangen?

Oder ganz anders gefragt: Trägst du ständig eine Schutzbrille? Schutzgläser vor deiner (Sonnen-)Brille? Nein? Warum glaubst du dann, dass ein extra gehärtetes Frontglas mehr Schutz benötigen würde als deine Augen?

Ich fotografiere seit über 25 Jahren, besitze aktuell 8 Objektive und habe bestimmt schon die fünfache Menge besessen. Genau ein einziges dieser Objektive hat einen Kratzer in der Frontlinse, der ist da schon seit über 20 Jahren drin. Es gibt Stand heute nicht ein einziges Foto, auf dem er zu sehen wäre. Hier sieht man sehr gut, wie unglaublich dramatisch sich solche Kratzer auswirken: http://www.lensrentals.com/news/2008.10.30/front-element-scratches ;-)

Verabschiede dich mal von dem Gedanken, dass Objektive so empfindlich wären. Das sind Gebrauchsgegenstände und entsprechend robust. Gegenlichtblende und etwas aufpassen schützt 1000x besser als jeder Filter, der nebenbei bemerkt beim Zerplatzen wesentlich größere Schäden anrichten kann als der eigentliche Stoß gegen das Objektiv.

0
@FrageAntwort13

Auf jeden Fall habe ich schon ein Objektiv dadurch demoliert, dass mir im Gebirge die Kamera gegen den Fels geschagen ist Hätte ich die Gegenlichtblende drauf gehabt, oder einen Filter, wäre das Innengewinde intakt geblieben.

0
@syncopcgda

Naja, wegen eines verbogenen Filtergewindes ist ein Objektiv noch lange nicht unbrauchbar. Und wetten, dass dir sowas nie wieder passiert ist weil du seitdem besser aufpasst? ;-)

Den Lerneffekt hatte ich damals bei meinem 50mm /1.2 auch :-))

Die Geli hätte sicher einiges abgefangen, der Filter wäre wahrscheinlich zerplatzt. Das Innengewinde hätte er sicher nicht retten können.

Klar kann immer mal was passieren. Die meisten Stöße dringen bei aufgesetzter Geli aber nicht mal bis zum Frontglas vor. Und wenn doch: Siehe mein Link oben. Um ein Objektiv zu schrotten braucht es doch etwas mehr als 'nen kleinen Kratzer ;-)

0
@FrageAntwort13

Kann es sein, dass wir uns jetzt etwas verstiegen haben? Es wollte doch nur jemand Wachs von einer Linse kriegen. Also ...... ;)

0

Wachs aus Gläsern rausbekommen

Hallo.

Wie bekomme ich festen Wachs aus Gläsern raus.

Danke

...zur Frage

Wachs aus Topf entfernen!

Hallo

Ich denke viele von euch kennen das Problem: Ich habe Wachs in einem Wasserbad erhitzt, und dann ist mir die kleine Schüssel umgekippt und das ganze Wachs ist in den Topf gelaufen. Ich hab dann den Topf ins Tiefkühlfach gestellt bis das Wachs ganz hart war, und die großen Brocken konnte ich dann auch leicht entfernen. Aber an den Seiten sind jetzt noch ganz dünne Wachsschichten, die sich sehr schwert entfernen lassen. Gibts da nicht irgend einen Trick?

lg

...zur Frage

Nagellackentferner in der Toilette entsorgt

Hi,

ich habe eben dooferweise eine Flasche Nagellackentferner ins Klo entsorgt, nun aber über Google erfahren, dass man das nicht soll.

Kann da nun irgendwas passieren?

Ich habe jetzt schon 30 x gespült, aber der Ölfilm auf dem Toilettenwasser verschwindet einfach nicht.

Gibt es einen Tipp, wie ich den Ölfilm da entfernen kann und was ist das?

PS: Warum wurde meine Frage gelöscht, was war denn daran falsch?

...zur Frage

Braucht ein Objektiv einen Bildstabilisator wenn die Kamera einen hat?

Ich will mir ein Objektiv kaufen mit einer Brennweite von 18-200mm. Allerdings hat dieses keinen Bildstabilisator, die Kamera die ich haben möchte hat dafür einen (Canon eos 700d). Ich würde Tiere fotografieren, Pferde, katzen usw. also sozusagen sportfotografie. Braucht das Objektiv dafür einen Bildstabilisator oder nicht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wachs von Bodenfliesen entfernen

Habe Wachsspritzer einer umgekippten Kerze auf den Fliesen.Grobes schon mit Spachtel abgekratzt,dennoch bleibt ein Rest. Womit,oder wie kann ich den am Besten entferhnen.

...zur Frage

Babybell Wachs von Wand und Boden entfernen?

Huhu, ich musste auf meine kleine Cousine aufpassen und ich hab ihr Babybell zum essen gegeben. Sie hat aber spaß dran gefunden dieses Wachs über all hinzukleben... jetzt krieg ich das von der Wand und vom Laminat Boden nicht mehr ab...
Weiß jemand wie ich das entfernen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?