Wachholder oder Feldahorn für Bonsai?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Feldahorn 100%
Wachholder 0%

3 Antworten

Hallo gecko,

was hast Du später mit ihm vor?

Soll er irgendwann ausgepflanzt werden?

Dann ist es allerdings kein Bonsai mehr, denn Bonsai heißt nichts anderes, wie "Baum in Schale" (Topf)!

@bianchaneunzehn hat schon alles wichtige angesprochen. Bei einem muss man sich immer "Zügeln" um ihn nicht zu tode zu Pflegen!

Selbstverständlich, kannst Du auch einen ausgepflanzten Wacholder klein halten, ist zwar eine "stachelige" Angelegenheit und er wächst relativ langsam, sowie auch einen Feldahorn, oder eine Feldulme, die wesentlich wuchsfreudiger sind, als liliput gestalten. Es gäbe aber viel mehr heimische Gehölze, die sich dafür eignen würden!

Ich habe z.B. unter anderen eine über 35 jährige Sommerlinde, im Topf, die ab Topfoberkannte ca. 1,30 Meter hoch ist und ein über 40 Jahre altes Pfaffenhütchen mit ca 1,00 Meter.

MfG

norina

Du bist doch der von gestern oder so, der noch gar keine Ahnung hatte, welcher Baum es sein sollte ;-)

Ich würde dir dazu raten, dass du mindestens einen Feldahorn und einen Wacholder kaufst, man sollte immer wenigstens 2 oder 3 Bonsai haben ansonsten kann man von einem Bonsai nie die Finger lassen.

Der Feldahorn ist ziemlich schnell im Wachstum, daher kannst du da öfter damit arbeiten, aber ein Wacholder ist natürlich eindrucksvoll.

Ich selbst habe ungefähr 20 bis 30 Bonsai, darunter zwei Kiefern und einen Fächerahorn, aber eben noch viele weitere. Und ich habe teilweise noch zu wenig Arbeit und zu wenig Geduld ;-)

Am besten holst du dir auch noch einen Ficus, das ist eine tropische Pflanze, an der du zum einen viele Fehler machen kannst, die sie verkraftet, zum anderen kannst du gerade jetzt im Winter auch daran arbeiten.

Viel Erfolg!

Wie sieht denn der Plan aus? Möchtest du den Baum aus einem Samen ziehen oder willst du einen kaufen?

Wenn es dein erster Bonsai werden soll, würde ich überlegen, ob du nicht vielleicht lieber eine etwas "einfachere" Baumart nimmst. Ein "Zimmer"-Bonsai ala Ficus ist sehr geduldig und widerstandsfähig.

Hast du die Möglichkeit, die Pflanzen bei dir kühl zu überwintern?

Norina1603 04.12.2013, 15:37

Überwintern?

Wachholder oder Feldahorn sind heimische Gehölze und als solche zwingend im Freiem, bzw. auf einem Balkon zu Überwintern!

Das schreibt eine, die selbst ca. 80 Stück (Indoor und Outdoor) gestaltet.

MfG

norina

0

Was möchtest Du wissen?