wachhalter fűr unterwegs

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wer plant 20 Stunden ohne Wechsel des Steuermanns durchzufahren, dem sollte man den Führerschein entziehen bis er erwachsen wird. Diskussionslos. Das ist eine unverantwortliche Einstellung sich selbst und den Straßenteilnehmern gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von codop
10.07.2011, 04:39

Wer hatt gesagt das ich 20 stunden lang ohne zu schlafen fahren werde ich hab nur gefragt wi ich um ca10-15 stunden fahren kann ohne müde zu werden. Auserdem wer bist du das du sagst das man mir den führerschein wegnehmen sollte

0

Ganz einfach: Alle 2h rausfahren und mindesten 15min Pause machen, aussteigen rumlaufen frische Luft schnappen (nicht weiter fahren und denken es geht ja noch das ist absolut verkehrt und rächt sich später auf der Fahrt), wenn Du merkst du bist unkonzentriert und wirst müde sofort rausfahren und versuchen etwas zu schlafen schon 20min helfen! Spätestens nach 8h Fahrt eine grosse Pause einlegen und mindestens 4h schlafen alles andere ist unverantwortlich! Denn wenn Du wegen Sekundenschlaf/Übermüdung einen Unfall baust, trifft es ja nicht nur Dich, nein Du ziehst andere Verkehrsteilnehmer mit in den Unfall und bist schlimmsten Falls für deren Tod verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da helfen nur längere Pausen. Ich war auch schon öfter nach Italien so um die 9 Stunden unterwegs. Mir ist zwar nie was passiert aber die Aufmerksamkeit und Konzentration lasst mit der Zeit stark nach man reagiert auch Später so das die Unfallgefahr steigt.Dieses gilt um so mehr wenn man die Fahrt auch noch müde beginnt. Aber ab ab einen gewissen Punkt will ich nur noch ankommen Augen zu und durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso wachhalten? Was soll der Mist? Wenn du müde bist, parkst du und schläfst. Unterwegs auf Parkplätzen anhalten, frische Luft schnappen und Entspannungsübungen machen.

Aber niemals müde Autofahren! Finde ich nicht fair den anderen gegenüber! Wenn du dann ein Unfall baust, hoffe das du auch zur Rechenschaft gezogen wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo codop, Es gibt 2 Möglichkeiten.

  1. ) Naja also Der fahrer kann zum Beispiel 10 h aufbleiben und du schlafen, dann andersrum so kriegt jeder sein Schlaf und Ihr müsst gar nicht wachbleiben.

  2. ) Und wenn ihr dennoch wachbleiben wollt dann redet einfach ständig um nicht einzunicken...

Es hilft auch ab und zu anzuhalten und sich die Beine zu vertreten.

Hofe konnte dir helfen

mfG

EliteSniper2011

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß du eigentlich, was ein Sekundenschlaf ist?

Du fühlst dich wach, und schläfst im Steuer ein… und dann gibt’s Tote!!! Da hilft kein Kaffee, offenes Fenster, lautes Radio, ... .

Bitte immer genug Pausen einplanen .

Mal ein nickerchen machen.

In den Pausen Bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20h ist ein wenig viel - da wird wohl ein nickerchen nötig , sonst geht's noch in den Acker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von codop
10.07.2011, 04:41

Keine angst ich werde ein nickerchen machen aber erst dann wen ich müde bin ich wiel das müde sein verzögern

0

eine Holyday hoe mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?