wache immer nach 2-3std.schlaf wieder auf?

5 Antworten

du solltest mal einen termin im schlaflabor machen. die analysieren dann deinen schlaf mit den phasen und können dir sicher weiterhelfen!

Schlafstörungen können viele Ursachen haben. Es ist zunächst einmal normal 2-3 mal in der Nacht aufzuwachen (Wechsel zwischen REM- und Tiefschlafphasen, Blasendruck). Wenn man aber danach stundenlang nicht einschlafen kann, sollte man zunächst sein Verhalten vor dem Schlafengehen überprüfen. Niemals im Bett fernsehen, oder stundenlang mit dem Netbook im Internet surfen. Lesen dagegen beruhigt vor dem Schlafen. Vor dem Schlafengehen nie Cola trinken (Koffein putscht auf) oder Weintrauben essen (Traubenzucker auch!). Spät abends auch keine Vitamin-C-haltigen Getränke zu sich nehmen (z.B. Punica Säfte). Kaffee sollte abends ebenfalls tabu sein. Tee abends nicht länger als 5 Minuten ziehen lassen, da das enthaltene Teein (koffeinartiger Wirkstoff) sich sonst im Tee voll entfaltet. Stresssitutionen & Streitigkeiten am Abend vermeiden! Wenn trotzdem noch Schlafstörungen auftreten, liegt es oft am psychischen Druck, welcher durch negative Lebens-Situationen ausgelöst werden kann. Schlaftabletten helfen manchmal, sollten aber nicht dauerhaft und nur 2-3 Tage eingenommen werden. "Schlafsterne" sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und helfen enorm, kurzzeitige Schlafstörungen zu überwinden, bewirken aber einen leichten "Hangover" (Müdigkeit am nächsten Morgen). Abends 30 Minuten Joggen gehen und dann eine heiße Milch mit Honig wirken im Normalfall besser und sind gesünder.

hmmm das kann auch psychisch sein, oder irgendwas, was dein Unterbewußtsein beschäftigt... schonmal Baldrian versucht? Ist pflanzlich und hilft eigentlich sehr gut, solange mans net regelmäßig nimmt.

ja ich nehme baldrian aber wirklich helfen tut das leider nicht.

0

ich hatte das auch mal ne zeit lang mir hats geholfen abends vorm schlafen gehen ne tasse tee zu trinken un noch nen bisl was zu lesen. oder nen bisschen musik hören aber halt leise und nix aggressives ich kann nich sagen obs dir hilft mir hats geholfen mitlerweile kann ich normal schlafen

lg

Sprich mit deinem Arzt, ob nichts organisches vorliegt. Überprüfe mal dein Zimmer nach Elektrosmog ;-) Zuviele Elektro Geräte rauben einem immer den Schlaf. Wenn du sie unbedingt in deinem Zimmer haben mußt, dann schalte sie komplett vom Strom ab. Dann gibt es auch die Möglichkeit, dass dein bett falsch steht. Guck mal, ob du dein Bett woanders hinstellen kannst.

Was möchtest Du wissen?