Waann merkt man, dass man verliebt ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du, so wie in meinem Fall,:

  • (wirklich ohne Ausnahme) Jeden Tag an sie/ihn denkst

  • beginnst Zukunftspläne zu machen

  • Wenn du für dich selbst anfängst anders zu wirken. Zb romantischer als vorher

  • (auch wenn sie/er nicht wirklich das perfekte Gesicht hat) sie/ihn für unnormal hübsch hälst.

  • für dich selbst merkst, dass du oft versuchst Gemeinsamkeiten zu finden

  • sie/ihn wichtiger als alle anderen Mädchen/Jungs, die du kennst, findest.

  • sie/ihn in die meisten deiner Gedanken und Aktivitäten GEDANKLICH miteinbeziehst (zb Vergleiche)

  • ständig versuchst, einen Weg zu finden, sie/ihn anzusprechen (und immer vorab überlegst, ob es wirklich eine gute Idee ist, das zu machen. Ob du dabei lächerlich oder cool/süß wirkst

Naja...das ist das was mir so am frühen Morgen einfällt. Aber glaub mir, es gibt viele Punkte, die dein leben von deinem verliebten leben unterscheiden können.

Ich hoffe ich habe geholfen

LG

Danke, wirklich tolle Antwort! :)

0

Gerne doch: )) würde mich über eine Auszeichnung freuen 😅

0

Ich merke es wenn man oft an denjenigen oder diejenige denkt, ein kribbeln im Bauch hat wenn er oder sie dich anguckt. so merke ich dass ich verliebt bin.

Zuerst mal sind es sehr schöne Gefühle, ob erwidert oder nicht. Natürlich ist es traurig, wenn man unglücklich verliebt ist, aber die Gefühle sind schön. Und wenn es bei beiden gefunkt hat ist es ein Traum. Damit meine ich auch nicht die Liebe auf den ersten Blick, sondern wenn beide feststellen das sie zusammen sein wollen. Das muss man sich dann auch nicht sagen, sondern Gesten, Mimik, Taten spielen dann nur noch die Rolle.

Für meine Person kann ich sagen, das ich es immer daran merke, wenn ich mehr als nötig an diese Person denke. Dann kommt hinzu das ich sehr aufgeregt bin, wenn ich weiß diese Person zu sehen. Wenn ich sie dann sehe schaue ich sie oft an, oder spiele mit Blicken. Sehr schön auch, wenn es erwidert wird. Naja, dann weiche Knie, Herzklopfen, Bauch kribbeln. So die Typischen Anzeichen. Es kann noch sein, das man kaum einen Bissen herunter bekommt. Evtl. wird man rot wenn man betreffende Person sieht. Allerdings interpretiert man auch sehr viel in Gesten, Mimik und Taten hinein und das ist gerade bei der unglücklichen Liebe der Fallstrick. Ein Lächeln ist dann als nicht Verliebter eben nur ein lächeln, aber für den Verliebten schon sowas wie der Gang zum Standesamt und das tut auf Dauer nicht gut, bzw. weh. Deshalb spricht man auch von den berühmten rosa Wölkchen, der rosaroten Brille, oder man hat ein Brett vorm Kopf. So schön verliebt sein ist, so gemein ist es auch.

Ich denke mal, wenn es soweit ist, dann spürst Du das auch. Zumindest gehen Veränderungen in dir vor und du fragst dich was mit dir los ist. Zumindest eins der aufgezählten Anzeichen wirst auch du dann haben.

Danke für deine schöne Antwort!

1

Was möchtest Du wissen?