Waagerechter Wurf Abwurfgeschwindigkeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne Luftwiderstand wäre das einfach, denn in dem Falle ist die Abwurfgeschwindigkeit konstant

(1) vx = 180km = 50m/s
=> x = vx*t = 50m/s*t,

und die Fracht würde frei fallen, sodass

(2) vz = - g*t => z = 0 = h – ½g*t²
<=> t² = 2h/g => t = (2h/g)^{½},

und 2 in 1 eingesetzt hast Du eine ungefähre Entfernung, wo die Fracht ausgeklinkt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?