Waagerechter Wurf : Bogengeschwindigkeit + Winkel gegeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also zuerst zur Abwurfgeschwindigkeit: Waagrechter Wurf heißt, dass beim Abwerfen nur eine Geschwindigkeit in x-Richtung vorhanden ist. Da in x-Richtung auch keine Beschleunigung wirkt, bleibt die x-Geschwindigkeit gleich.
Am Boden hast du Geschwindigkeit in x und y-Richtung. 20m/s ist nun der Betrag dieses sogenannten "Geschwindigkeitsvektors". Um diesen i x- und y-Richtung aufzuteilen verwendet man den Cosinus und den Sinus.
Das heißt vₓ = 20 * cos(30°)
Und das ist nun die Abwurfgeschwindigkeit.

Für die Höhe könnte man den Energieerhaltungssatz nehmen:
Ekin1 + Epot1  = Ekin2
Zu Beginn hast du die Lageenergie Epot1 = mgh und die kinetische Energie Ekin1 = 1/2 m vₓ².
Am Ende hast du nur noch kinetische Energie mit v= 20m/s.
Das ganze dann auf h umformen und fertig.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn eine "Bogengeschwindigkeit"? Habe das noch nie gehört?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von motor99
17.07.2016, 20:59

Boden* sry

0

Was möchtest Du wissen?