WA s ist das denn für ne Foltemethode?!

17 Antworten

Weil man dadurch das Gefühl bekommt zu ertrinken muss sehr grausam sein..wurde zum Beispiel in Guantanamo benutzt diese Methode...

Das geht halt nicht nur ein paar Minuten, sondern Tage. Soweit ich das gehört habe, hindert es dich am Einschlafen, also die eigentliche Folter ist der Schlafentzug. Außerdem bist du dabei fixiert, kannst dich also keinen Zentimeter bewegen. Die Stresssituation allgemein tut ihr übriges.

Das wurde mal bei Mythbusters getestet, vielleicht findest du ja das Video bei Youtube.

Das ist eine im frühen China angewandte Methode und die Folter besteht in den ständigen Reizen, die nicht oder schwer ausgeblendet werden können. Beispielsweise kann man dadurch nicht schlafen und sich auf nichts andere konzentrieren.

Der Name entfiel mir leider.

Wenn man in einem Versuch Rost in einem Reagenzglas erhitzt, setzen sich Wassertropfen ab. Woher kommen diese Wassertropfen?

Lg Tomiza

...zur Frage

Wie funktioniert eine Wassertropfen Folter?

Ich habe mal im Fernsehen einen kurzen Abschnitt von einem Film gesehen wo jemand gefesselt war und regelmäßig 1 Wassertropfen auf sein Kopf tropfte . Und irgendwie schrie er total und hat geweint ! Warum ???

...zur Frage

schlafentzug ab wann illegal

Hallo liebe Community! :D

Heute hab ich eine interessante frage auf die ich nicht einmal mit google eine Antwort bekam:

Ab wann ist schlafentzug illegal? Und dürfen eltern/erziehungsberechtigte diesen als bestrafung nutzen? Insbesondere wenn man am nächsten Tag zur Arbeit/in die Schule muss? Ich würde mich über eine baldige Antwort freuen :)

...zur Frage

Schwere Depression n?

Ist es üblich bei schweren Depressionen eine Wahrnehmungsstörung zu haben?
Ich habe über einen langen zeitraum starke Kränkungen erlebt in der ich extreme hilflosigkeit erlebt habe. Mit der Zeit hat sich eine starke Sinnlosigkeit und Erschöpfung eingestellt zusammen mit chronischen psychosomatischen Beschwerden (verstopfte Ohren/Nase, Halskratzen, Bauchschmerzen).
Die Kränkungen waren im Zusammenhang zu einer Person die ich seit mittlerweile über 2 Jahren nichtmehr gesehen habe.
Ich merke jedoch anhand von einem Vorfall wo ich diese Person kurzzeitig gesehen habe dass meine wahrnehmung sich wie eingeschränkt fühlt, als ob der Zugang zu meinen Gefühlen blockiert ist. Als ich diese Person sah sind in mir diese extreme hilflosigkeit wieder gekommen. Ich habe Angst so weiterzuleben, mit der Ungewissheit dass ich bald daran sterben könnte.
Antidepressiva und Therapie mache ich derzeit aber merke keine Besserung.

...zur Frage

Homosexuelle mit Elektroschocker foltern?

Vorweg: Ich selber bin bisexuell und habe einige Freunde, die der LGBT-Community angehören. Sexuelle Vielfalt ist für mich in einem aufgeklärten Staate ein Muss und Toleranz steht ganz oben!

Dennoch habe ich schon vor einiger Zeit etwas schreckliches erfahren und es lässt mich besonders heute nicht mehr los: Vorallem in Amerika wohl soll es "Therapieansätze" geben, die darauf abzielen, Homosexuellen o.ä. die "schändlichen Neigungen" auszutreiben.

Dies passiert, indem eine so genannte Aversion in die Psyche des Patienten induziert werden soll. Man will dies mit Elektroschocks am Menschen erzielen. Jedesmal, wenn selbiger positive Reize mit Homosexualität in Verbindung bringt, soll durch den Elektroschock jener Gedanke negativ konnotiert werden.

Soweit die Theorie. In der Praxis kann dies jedoch gar nicht funktionieren, da Menschen nicht schlicht wie bspw. andere Tiere konditioniert werden können. Schon gar nicht per Gewalt- oder Aversionstherapie.

Demnach ist das Ganze in meinen Augen nichts weiter als Folter auf übelste Weise und gehört verboten! Was meint ihr? Seid ihr auch so schockiert wie ich? Wie würdet ihr reagieren, wenn ein Familienmitglied von euch mit Elektroschockern gepeinigt wird? Mir läuft es gerade kalt den Rücken runter...

...zur Frage

wo wurde die Folter im Mittelalter durchgeführt?

Wo wurden die Foltern durchgeführt in der Öffentlichkeit oder im Keller?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?