W211 E55 mit LPG

4 Antworten

Die Umrüstung ist in Deutschland sehr teuer. Info je nach Fahrzeugtyp kann man googlen. Eine Montage in Polen hingegen ist günstiger. Allerdings muss man darauf achten, dass die Werkstatt zu solchen Umbauten berechtigt ist und die Anlage vom deutschen TÜV eingetragen werden kann, so wie es bei meinem PKW der Fall war.

Hallo! Ein kleines Beispiel. Mein Alfa Romeo 166 mit 190 PS fährt mit GAS (LPG) und Benzin. Ein Liter LPG kostet derzeit ca. 73 Cent. Er verbraucht für die gleiche Strecke ca. 25% mehr GAS als er Benzin brauchen würde. Das ist auch bei anderen Fahrzeugen so. Also dennoch eine deutliche Ersparnis. Bedenke aber bitte, dass es auch zu Defekten an der Anlage kommen könnte und dann Reparturen, ect. Kosten entstehen.

20 Arbeitstage a 160 KM sind nach Adam Riese 3200 KM. Also im Jahr 38.400 KM. Das von dir bezeichnete Flagschiff braucht schätzungsweise 15 Liter auf 100 KM. Bei einem Benzinpreis von 1,50 € wären das im Jahr 8640,- € Bei einem Gasverbrauch von 20 Liter und 73 Cent im Jahr 5606,40 €

Also rund 3.000 € Ersparnis

Erfahrungen RaceChip?

https://www.racechip.de/shop/mercedes-benz/c-klasse-w_s205-ab-2014/c-43-amg-2996ccm-367ps-270kw-520nm.html

Hat jmd von euch Erfahrungen/Kenntnisse? MfG

...zur Frage

Welche Bremsenhersteller auf VA und HA?

Hallo. Ich habe vor einiger Zeit meine Bremsen VA und HA gewechselt. Jeweils Scheiben und Beläge. Seit etwa einem Monat fängt mein Lenkrad an zu vibrieren wenn man bremst. Das etwa ab 80 Km/h Geschwindigkeit. Ein guter Bekannter meinte ich hätte gleich zu Beginn bzw die ersten Kilometer die Bremsen verheizt. Vermutlich aber nur an der Vorderachse da da der meiste Bremsdruck wirkt. Könnte wirklich sein da ich nach dem Wechseln eine Gefahrenbremsung machen musste. Hab mir aber nichts dabei gedacht. Vlt hat jemand da einen Tip Frage nun wenn ich nun NUR die VA Bremsen noch Einmal wechsel muss das genau der Hersteller sein wie auf der HA? Größe ist klar das muss die selbe sein wie beim ersten wechseln. Es geht ausschließlich um den Hersteller. Sprich beim ersten mal war es Brembo könnte es nun Bosch sein? Hinterachse ist nämlich noch Brembo. Danke an alle ausführlichen Antworten

...zur Frage

Mercedes-Benz W108 280SE verbraucht viel Öl und qualmt beim fahren (aber nicht blau)?

Zum Fahrzeug, es ist ein 250SE Baujahr 1967 der im laufe der Jahre mal den Motor vom 280SE bekommen hat. Es wurde ein Schalter im Cockpit verbaut den man zum starten braucht, weil sonst der Motor nicht anspringt. Nach ca. 10sek muss dieser wieder umgelegt werden, da er dann auch absterben würde. Danach braucht der Motor ca. 1min bis er normal läuft (ohne ständig etwas Gas zu geben, denn bei Gaswegnahme würde er auch absterben).

Nun ist es beim fahren so, dass wenn ich beschleunige hinten eine Wolke Rauch rauskommt. Auch im Stand qualmt er vergleichsweise viel und stinkt auch sehr stark nach Abgas. Dazu kommt das er auf ein paar hundert Kilometer einige Liter Öl braucht. Denke mal das das zusammenhängt, aber der Rauch ist nicht bläulich.

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Motor, der Ahnung hat was das in etwa sein könnte? Oder durch was das verursacht wird?

Zum Vergleich, ein bekannter von mir hat ziemlich den gleichem Mercedes (2-3 Jahre jünger) mit dem gleichen Motor und bei dem ist es nicht so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?