W204 Ruckelt beim anfahren

1 Antwort

Hmmm gute Frage..fahre auch einen C Klasse allerdings einen neueren :-D Aber da ist nix.

...Baujahr?

0

Fiesta ST Ruckeln, Motorkontrolllampe

Hallo zusammen,

vor circa 4 Wochen ging auf der Autobahn meine Motorkontrolllampe an, soweit erstmal ohne jegliche Symptome. In den darauf folgenden Tagen leuchtete die Lampe weiter und es setzte ein leichtes Ruckeln ein (würd's mal so beschreiben: bei gleichbleibender Geschwindigkeit oder bei Beschleunigung aus beliebigen Gängen geht dann so ein sanfter Schub durchs Auto, als würde er nicht richtig Sprit bekommen). Diese Ruckler traten allerdings bei manchen Fahrten dauernd, bei manchen gar nicht auf. Zudem verspürte ich einen leichten Abfall der Leistung, sowie der Höchstgeschwindigkeit und manchmal war auch der Leerlauf relativ unruhig, außerdem geht das Fahrzeug beim Anfahren mit dem ersten gang/Rückwärtsgang immer fast aus.. Ich war dann in der Werkstatt, Fehlerspeicher: Kat Wirkung zu gering, Fehler wurde gelöscht und ich bin erstmal wieder weitergefahren. Lampe war nun für circa 500 Kilometer aus, Ruckeln war trotzdem weiter da. Nachdem es dann die komplette letzte Woche wieder weg war, dachte ich, ich hab's überstanden, bis gestern dann die Lampe wieder aufleuchtete und der Wagen ruckelt auch wieder leicht, war dann wieder in der Werkstatt, diesmal: Lambdasonde 1 und 2, sowie Drosselklappe. Nun will der Mechaniker die Lambasonden beide tauschen, ich wollte aber vorher noch andere Meinungen hören: denkt ihr, dass es damit getan ist, oder ist ein anderer Fehler vielleicht wahrscheinlicher? Bin um jede Hilfe dankbar!

Daten zum Auto: Ford Fiesta ST Mk6, Baujahr 2008, 64.000km, Komplettanlage mit Rennkat und Sportkrümmer von Milltek ist vor 20.000km verbaut worden..

Danke schonmal!

...zur Frage

Motor ruckelt, wenn zu wenig oder gar kein Gas beim anfahren, ist das ruckeln schlimm oder passiert da nichts?

...zur Frage

Mercedes w204 bj 07 Automatikgetriebe Problem?

Hallo,

ich fahre einen Mercedes w204 bj 07 Automatik. Wenn das Getriebe vom ersten in den zweiten Gang schaltet, ruckelt es beim Übergang in den zweiten Gang und auch beim runterschalten vom zweiten in den ersten Gang (nur vom ersten in den zweiten bzw. zweiten in ersten).

Bitte dringend um Hilfe

...zur Frage

Mein Auto ruckelt beim Anfahren. Was kann das sein?

Wenn ich mit meinem Auto morgens los fahre, dann ruckelt es während ich im ersten Gang die Kupplung langsam kommen lasse. In den höheren Gängen ruckelt nichts mehr. Dann ist es nicht mehr zu spüren. Doch wenn ich an der nächsten Ampel anhalten muss, tritt es beim Anfahren wieder auf. Bis zur dritten Ampel ruckelt es, dann hört es auf und ich kann spätestens ab der 4. Ampel ganz normal los fahren. Kein Ruckeln mehr! Leider ist meine Werkstatt 6 Ampeln entfernt. Wenn ich dort bin, kann ich das Ruckeln niemandem mehr zeigen, weil es dann nicht mehr auftritt. Es ist zum Verzweifeln! In der Werkstatt halten mich die Leute schon für ein wenig sonderlich. Was könnte die Ursache sein und wie bekomme ich das Ruckeln in den Griff?

...zur Frage

Mercedes W203 ET30 Pflicht?

Hey Leute, man hat mir in einer Werkstatt gesagt das für die C Klasse 200 Kompressor W203 Limousine von Baujahr 2000 die Einpresstiefe 30mm sein muss, eventuell auch 31ET. Ich höre trotzdem jeden Tag was anderes. Manche behaupten es wäre 36ET. Was sagt ihr dazu? Mein Kopf qualmt. Mit freundlichen Grüßen Koalaboss

...zur Frage

Mazda 2, Diesel: warum entsteht ein massives Ruckeln ab ca. 2600 Umdrehungen?

Hallo,

Ich hab leider ein massives Problem mit meinem Mazda 2 1.4 CD Independence, und keine Werkstatt sieht sich in der lage mir zu sagen was mit meiner Karre los ist. Von Turbolader, Drosselklappe, LMM bis hin zum AGR-Ventil hab ich schon alles gehört

  • Mazda 2 1.4 CD Independence
  • Diesel
  • über 200.0000 Km (<- Langstrecken Pendlerin 180km/täglich)
  • Drosselklappe gereinigt
  • Spritblagedöns gemessen ob da was net richtig läuft
  • alle 4 Glühkerzen gewechselt (vor ca. einen Monat)
  • Keine Fehlermeldungen

Aber Rucken und meggern ohne ende!

Es fing vor 2 jahren an, das mein Auto bei voller fahrt ab und an einen kleinen ruck gibt, wie als würde man bei einem Kalten Diesel mitm Falschen gang anfahren. Da es recht selten war, hab ich mir anfangs nichts dabei gedacht, bis auf einmal mittem im Überholvorgang mein auto anfing zu stottern und zu rucken bis der Motor einfach in den Notlauf ging.

Der Pannenhilfe ist Vorort nicht gelungen mein auto zu starten, also ab in die werksatt. Und OH WUNDER! ging die karre wieder und alles war gut, Es gab übrigens keine Fehler zum auslesen, also musste ich mitm satz vom KFZ-Meister im hinterkop "Dieses Auto hat eventuell ein Motorschaden aber im moment können wir nichts machen" weiter fahren.

  • Motor geht einfach in voller fahrt in den Notlauf
  • Nach ca. 1Stunde ruhe, startet Auto einwandfrei
  • Keine Fehler zum auslesen

Ab da kam das rucken immer wieder, und da ich Täglich 180km auf der Autobahn Pendel macht das besonders viel spaß.

Ich depp hab mich dann dazu überreden lassen, man Könnte ja Glühkerzen austauschen, Okay gemacht. Ne gute Woche ging das fahren wunderbar, durfte sogar mal 135Km/h fahren ohne das mein Auto einen Mucks macht. Aber nach dem ich nur KURZ 160kmh gefahren bin spinnt mein Auto jetzt Total.

Das Rucken ist so Massiv geworden, und beschränkt sich nicht mehr auf einen kleinen Ruck sondern gleich mehrere wenn ich über 2500 umdrehungen komme, das mir nichts mehr anderes übrig bleibt mit 110kmh maximal auf der Autobahn zu dümpeln. Aber selbst da meldet sich der Ruck ab und an mal, so das es besonders viel Spaß macht eine Kolone zu überholen.

  • Alle Glühkerzen ausgetauscht
  • eine Wochelang ruhe
  • Nach einmaligen beschleunigen bis auf 160kmh verstärktes Rucken
  • ab 120kmh (knapp 2600 umdrehungen) vermehrtes (garantiertes) auftreten des Problems

Natürlich ab so einem Alter und Kilometerstand, könnte man sagen Kauf dir einen neuen..aber leichter gesagt als getan ;)

Ich kann mir nicht vorstellen das Niemand in der Lage ist von den Werkstätten, mir zu sagen was da los ist und zu garantieren nach dem austausch oder Reparatur das dieses problem endlich behoben ist.. Man spricht hier von einer Preisspanne zwischen 30€ und 1500€ Und ich liebe meinen Flitzer (Okay ich muss ihn halt noch eine weile fahren und bin drauf angewiesen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?