W=1/2QU herleiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

(Um sich nicht mit Integralrechnung abzumühen:)

Q = C·U ergibt eine Gerade mit Steigung C, U auf der x-Achse, Q auf der y-Achse.  W entspricht dem Flächeninhalt darunter, also dem des Dreiecks mit U als Grundseite und C·U als Höhe. Fläche (und damit gespeicherte Energie) ist also W = 1/2 CU² oder (C = Q/U) = 1/2 QU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Antwort klingt gleich dähmlich aber sie ist sehr simpel:

durch austesten:

man Verdoppelt die Ladung und schaut was passiert: Die energie verdoppelt sich

dannach Verdoppelt man die spannung und findet heraus das sich die arbeit verdoppelt

Nun schaut man nach dem sogennaten Proportionalitätsfaktor man hat z.B. 100V und 1C Ladung und schaut was rauskommt: in dem fall 50J

Also findet man raus das da etwas fehlt nähmlich der faktor 0,5

Und Juhu wir haben die Formel:

W=1/2QU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?