VWL HAUSAUFGABEN?

 - (Schule, Studium, Hausaufgaben)  - (Schule, Studium, Hausaufgaben)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nr.1 Der erste Produktionsschritt ist theoretisch

Dabei geht es um die Entwicklung des Fahrzeugs. Hierunter fallen die strategische Planung des Fahrzeugs, die Designphase, die Konstruktion, die Fabrik- und Produktionsplanung sowie die Produktion der Vorserie.

Im zweiten Produktionsschritt werden diverse Einzelabteilungen durchlaufen

  • Presswerk. In diesem Bereich werden sogenannte Coils zu Platinen.
  • Karosseriebau. Im nächsten Produktionsschritt geht es direkt weiter mit der Verarbeitung der gepressten Blechteile. Sie werden verschraubt, vernietet, geklebt, gepresst, gelötet und verschweißt. .
  • Reinigung. In diesem Schritt wird das Fahrzeug von den Schmutzpartikeln befreit, die im Presswerk und dem Karosseriebau Begleiter der Produktion waren.
  • Lackiererei. In der Lackiererei ist vieles gleich geblieben, jedoch hat sich auch ein entscheidender Faktor verändert: Nach wie vor wird der Lack Schicht für Schicht aufgetragen.
  • Gießerei. Dort wird aus flüssigen Formen ein fester Körper in einer vorgeschriebenen Form.
  • Aggregatfertigung. Zum Motorblock, der aus der Gießerei kommt, sind noch viele Kleinteile nötig, um daraus einen funktionierenden Motor zu Formen.
  • Fahrwerk. Damit das Automobil auch Rollen kann, müssen die Einzelkomponenten des Fahrwerks miteinander sowie mit dem Getriebe und dem Motor verbunden werden.
  • Sitzfertigung. Der perfekte Sitz kann nur zum Komfortsessel werden, wenn Kunststoff und Metall bestens aufeinander abgestimmt sind.
  • Kunststofffertigung.  Kunststoff macht das Fahrzeug deutlich leichter als Metall. Die Herstellung von Kunststoffteilen erfolgt via Spritzgussmaschine.
  • Montage. Nun kommt all das zusammen, was das fertige Fahrzeug ausmacht: Karosserie, Motor und Fahrwerk. Vor allem der Einsatz von Kabelbaum und Cockpit ist aufwendig.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?