VWL Gewinnschwelle etc.

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie ändert sich: Beispiel: Fixe Kosten seien 40.000. P = 10 €, Kv = 6 €, also Deckungsbeitrag je Stück 4 €. Gewinnschwelle = FK durch Deckungsbeitrag = 10000 Stück.

FK 40 000. P = 9€, also minus 10 %.
.K v. 5,40 (auch minus 10 %) Neuer Deckungsbeitrag je Stück 4,60. FK durch 4,6 = 8696 Gewinnschwelle. Da der Preis immer höher ist als die darin enthaltenen variablen Kosten, sinkt bei gleichem Prozentsatz also die Gewinnschwelle ständig. ((Ich hoffe, die Begründung kann jemand mathematisch exakter geben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?