VW Touran springt nicht an

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Typisches Zeichen einer schwachen Batterie. Ja, sowas kommt überraschend. War bei mir auch so. Das Klackern ist der Magnet, welcher Anlasser und Motor koppelt bis der Motor anspringt. Wenn die Spannung in der Batterie abfällt, dann reicht es gerade noch, die Verbindung herzustellen, aber nicht sie zu halzen. Der magnet springt in Ausgangslage, versucht wieder zu verbinden... zum Drehen des Motors reicht es nicht, zum Halten auch nicht.

Starthilfe und eine etwas ausgedrhntere Fahrt zum Laden der batterie sollte das Problem beheben. Vorher mal die Füllschrauben der Batterie nacheinander öffnen und nachsehen, ob alle Zellen einen ausreichenden Säurestand haben. Wenn nötig mit destilliertem Wasser bis zur markierung auffüllen.

Ich nehme mal an, dass bei der Zeitungstour der Motor sehr oft ausgestellt wird und häufig wieder angelassen wird.

Heey,

Danke für die schnelle Antwort.

Werde es dann gleich mal mit Starthilfe ausprobieren.

0
@MrVaauxhall

Dazu ein Tip: Pluspol der Geber- und Nehmerbatterie zuerst verbinden. Danach an Minuspol der Geber-Batterie Kabel anklemmen nun die freie Klemme an ein blankes Metallteil im Motorraum des Nehmerfahrzeugs anklemmen, damit die dabei entstehenden Funken den Minuspol der Batterie nicht beschädigen. Motor des Geber-Fahrzeuges starten, dann erst den Startversuch machen. Nun als erstes die zuletzt angeschlossene Klemme kösen, dann die restlichen.

1
@romar1581

Danke, habe es genau so gemacht aber es hat nicht funktioniert. Man merkt das er beim Starten mehr Power hat aber das gleiche wie vorher, Anlasser dreht kurz an und dann wieder nur klack klack klack, diesmal nur schneller.

0

Das liegt aller Wahrscheinlichkeit an der Batterie.Jetzt ist ja wieder die Jahreszeit wo die Batterie mehr wie sonst belastet wird durch Licht,Heizung usw.Beim Zeitung ausfahren fährt man ja nur immer ein paar Meter und dann das ständige Starten.Wenn es sich dann um eine ältere Batterie handelt die vielleicht nicht richtig aufgeladen ist kann das schon mal passieren.
Mal die alte Batterie prüfen lassen und evtl.eine Neue einbauen.

Hallo , Deiner letzten Antwort zu folge ist der Anlasser defekt .Man sollte es zwar nicht tun ,wegen dem Kat .Aber zur Not kannst Du ihn auch mit Schieben anlaufen lassen :Zündung an Kupplung gedrückt halten und wenn die Schiebekrafthilfe das Fzg auf Touren gebracht hat ,dann Kupplung kommen llassen und Gas geben .Wenn Fahrzeug läuft ;Helfer nicht vergessen und Werkstatt aufsuchen.

Das ist nicht der Anlasser - siehe oben.

0

Was nun scheinbar passierte ist dass durch extrem kurze Fahrten (beim Zeitung Verteilen) mehr Strom zum Starten aus der Batterie entnommen wurde als von der Lichtmaschine nachgeladen werden konnte. Dazu kommt noch dass die Batterie offenbar nicht mehr taufrisch ist. Die Batterie hat scheinbar den Defekt nun unter Last zusammenzubrechen, dadurch kommt es zu dem rhytmischen Klacken.

Will man starten gibt die Batterie kurz genügend Strom ab um ein kurzes Starten zu ermöglichen. Kurz darauf bricht die Spannung zusammen, so stark dass nichtmal mehr genügend Strom vorhanden ist den Magnetschalter des Anlassers angezogen zu halten. Wenn der Magnetschalter loslässt ziehr der E-Motor im Anlasser kein Strom mehr und die Spannung stabilisiert sich wieder. Der Magnetschalter zieht wieder an und es beginnt von vorn.

Was Du nun bei der Starthilfe falsch gemacht hast weiss ich nicht genau, nehme an dass Du Starthilfekabel hast die mit Sicherheitsklemmen ausgestattet sind (mittlerweile sind kaum noch Andere im Umlauf). Mit den Sicherheitsklemmen hat man oft Schwierigkeiten einen guten Kontakt herzustellen, ich nehme an dass dieses Problem auch bei Dir vorliegt. Es könnte auch sein dass eine Kabelverbindung faulig ist, passt aber nicht wirklich auf die gesamte Situation.

Das liegt nicht an der 'Batterie', sondern an deren negativen Ladungsbilanz - heißt:

Bei Kurzstrecken wird weniger geladen als entladen (Motor gestartet) - bei ständigem Motor-aus Motor-an.

Eine Nacht durchladen.

Je älter der Akku, umso schlechter ist die Bilanz.

Und ob es ein Touran ist, oder der den Eltern gehört, ist völlig egal; das passiert mit jedem Auto, besonders bei Fahrverhalten wie Zeitungsaustragen.

Was möchtest Du wissen?