vw polo problem

2 Antworten

Lass ganz schnell den Stand der Bremsflüssigkeit kontrollieren!

Wenn das Licht der Handbremse leuchtet, dann ist das ein Zeichen, dass der Pegel im Behälter zu niedrig ist!

Im Behälter ist ein Schwimmer, der den Pegelstand misst. Wenn du in die Kurve gehst, geht der wahrscheinlich noch weiter runter und löst dann parktisch kurz "Roten Alarm" aus!

ja stimmt das könnte auch sein also ist es noch nicht ZU wenig, sondern erst wen es auf geraden strecken passiert oder was??

0

Ich habe genau dasselbe Problem aber bei einen Seat Ibiza 6L Bj 2004 Aber es hat nix mit da Bremsflüssigkeit zum tun, nichts mit den Bremslichtschalter und nichts mit da Handbremse zu tun.. Sogar die VW Mechaniker sind schon ratlos.. Was mir aufgefallen ist, wenn es piepst und ich steig ganz fest in die Fußbremse, hört es sofort auf zu bremsen.

Handbremse leuchtet!

Hallo an alle Auto-Liebhaber!

Ich hab eine Frage an euch, bei mir leuchtet dauernd die Handbremsesymbol, ich hab keine Ahnung warum, obwohl die Handbremse nicht angezogen ist !

Ich habe die Bremsflüssigkeit geprüft, da ist glaube ich viel zu viel drinnen, ist das vl. das Problem ?

Ahja, und es leuchten auch ABS u. ESP , weil halt der ABS-Kabel undicht ist, aber das wird in kürzer behoben :)

...zur Frage

vw polo reset zürückstellen

die service lampe leuchtet wie kann ich es reset machen

...zur Frage

VW Polo EPC Leuchte leuchtet, was tun?

Ich habe vor 4 Wochen einen VW Polo Baujahr 2002 gekauft privat für 1600 Euro und nun leuchtet die EPC Leuchte, was hat das zu bedeuten?

...zur Frage

Öllampe leuchtet bei VW Polo rot und pipst?

Bei meinem VW Polo leuchtet, wenn ich den Schlüssel herum drehe, der Motor aber noch nicht startet, zuerst die Öllampe orange und dann rot. Zusätzlich beginnt es dann auch noch zu pipsen. Was kann das sein ? Öl habe ich erst einen Tag zuvor nachgefüllt. Oder liegt es doch daran ? Danke.

...zur Frage

VW Polo - Handbremse kaputt, Räder blockiert

Liebe Community,

ich habe folgendes Problem: ich war jetzt im Urlaub und mein Auto (VW Polo nach 2009) stand 12 Tage mit angezogener Handbremse.

Als ich heute früh losfahren wollte, waren die Hinterräder blockiert und ich bin weder vor noch zurück gekommen. Erst nach einigem hin und her (und mit etwas Gewalt), bin ich aus der Parklücke gekommen, aber die Hinterräder haben sich trotzdem nicht gedreht. Mit etwas mehr hin und her und etwas mehr Gewalt, haben sich die Räder endlich gelöst und ich konnte fahren. Nun habe ich aber festgestellt, dass sich meine Handbremse nicht mehr anziehen lässt. Mit den Rädern und den Achsen scheint alles in Ordnung zu sein.

Nun meine Frage: Hattet ihr sowas ähnliches schonmal? Was ist da kaputt? Und wieviel wird mich die Werkstattreparatur kosten?

Danke für euere Antworten!

...zur Frage

Kaufvertrag unterschrieben, Händler verschweigt, Rückritt?

Hallo Leute, ich hab mir vor 2 Wochen ein Auto gekauft (VW Polo Comfortline TDI), von einem Händler der eigentlich seriös sein sollte. Habe das Auto besichtigt, bin Probegefahren und habe sie darauf hingewiesen das die Bremse etwas ruckelt und das angeschaut gehört.

1 Woche darauf wurde alles gemacht, ein rundum check und die Bremsen wurden komplett neu gemacht.

Dann hatte ich das Auto 3 Tage und nach diesen 3 Tagen wurde die Beifahrertüre defekt. Obwohl nichts anderes gemacht wurde wie bei meinem alten Auto. Werkstatt stellte fest: Zentralverriegelung ist kaputt und muss komplett getauscht werden.

1 Woche später leuchtet ständig das Lämpchen auf das meine Fahrbeleuchtung kaputt ist obwohl alles leuchtet.

und 1 Tag danach fahr ich zu einem Freund, stell das Auto 5 Minuten ab und fahr dann wieder los. Auf einmal leuchtet das Lämpchen "Katalysator defekt oder Motor defekt" Eine Freunde war Gottseidank Mechanikerin und warf einen Blick auf mein Auto. und auch VW meint (ich habe extra beim Notdienst angerufen weil es war Sonntag) ich könnte weiter fahren.

Das hab ich dann auch getan. Dann unterm fahren leuchtete plötzlich das Lämpchen auf das das Kühlen des Dieselmotors nicht mehr funktioniert. Doch die Beschreibung sagte uns das dies nur aufleuchten kann, wenn ich eine Tiptronic habe. nur das hab ich nicht.

Dann fuhren wir auf einen Berg. Er war wirklich nicht hoch. Beim runter fahren fuhr ich ganz normal mit der Motorbremse und auch manchmal mit Bremse hinunter weil es doch manche Stellen gab wo es ziemlich steil wurde.

So, unten angekommen, fängt mein Auto so dermaßen zum stinken an und auch zum qualmen. Das ich und meine Freunde noch nie so schnell aus dem Auto sprangen. VW meinte es is nichts wir können weiter fahren.

Gestern kam ich drauf das meine Kühlflüssigkeit ein Leck hat und ausrinnt. Dann kamen wir drauf das die Sicherungen nicht mal annähernd reingesteckt waren. geschweige denn von einem Sicherungsheftchen war auch nichts zu sehen.

Es wurde mir gesagt es passt alles, es wurde alles kontrolliert. Ich vertraute dem Händler nahm mir einen Kredit und bezahlte das Auto. Nach dem Unterzeichen und nach dem zahlen erklärte mir der Händler das es nur einen Schlüssel gäbe.

Kann man da irgendwie vorgehen. ? Es wir diese oder nächste Woche noch ein Test unabhängig vom Händler gemacht ob es sich um ein Unfallauto handelt. Aber ich hoffe man kann was machen, weil ich hab echt keinen Bock mehr auf dieses Auto, weil jeden 3ten Tag ist irgendein anderer Sch......

LG Tanja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?