vw Polo 6 n kühlproblem

5 Antworten

Kann schon sein dass der Motor ohne Thermostat garnicht warm genug wird damit die Anzeige irgend was anzeigt, weiss ja nicht wie lange du gefahren bist. Das kann dann schon lange dauern. Ich würde auch stark aufs Thermostat tippen. Vor allem wenn er ohne kalt bleibt. Beim polo kenn ich mich nicht so aus aber beim golf 3 geht auch gerne der stutzen für den kühlwasserschlauch kaputt unter dem das Thermostat sitzt und der das wiederlager ist. Habe bei mir 3x ein neues verbaut bis ich da drauf gekommen bin. Falls es beim polo genau so ist: wenn das loch, in das der stift vom thermostat geht durchgängig ist liegts daran.

Ich hoffe für Dich, dass Du Dein Kühlwasser-Problem geregelt kriegst. Aber könntest Du mich bitte wissen lassen, was Dich geritten hat, bei einem (ca.!) 96er Polo einen Motortausch vorzunehmen? Alleine mobile.de spuckt für diesen Jahrgang 623 Polos aus. Nach den ersten 100 Wagen bist Du noch immer nicht über 500 Euro Ankaufspreis, und ab dem 600. Exemplar sind wir bei etwa 2000 Euro, aber mit noch relativ geringer Laufleistung. Wie kann man sich da einen Motortausch antun?

Hallo Miau1111, so wie ich das aus der Ferne betrachte ,ist da der Thermostat hinüber .Der kostet mit Dichtung nicht die Welt .Den kannst Du unter Umständen auch selbst wechseln.Unmittelbar an diesem Stutzen ,der den Thermostat aufnimmt ist auch der Themperaturfühler für Deine Anzeige .Mußte beim Polo auch schon öfters wegen defekten erneuert werden .Wird aber bei Dir nicht der Fall sein ,weil Du bemerkt hast das der untere Schlauch kalt bleibt .Da ist der Durchfluß behindert durch den Thermostat der nicht öffnet . Die Anzeige steht im Normalfall zw.85 u.90 Grad ,Der Themperaturschalter vom Kühlerlüfter regelt zwischen 89 und 93 Grad um den Kühlerlüfter einzuschalten . V.Spaß beim werken.

Kühlwasserverlust VW Polo 9n3 1.2 12V 47kw/64 PS?

Hallo,

Mir ist bei meinem Polo 9N3 1.2l 12V 80000km der Kühlwasserstand demletzt auf unter Minimum gesunken nachgeschaut habe ich, da ich auf der Autobahn im Stau stand und bemerkt habe dass die Temperaturanzeige ganz kurz ein evtl. Auch zwei Striche über 90 Grad stand. Daraufhin habe ich die Klimaanlage eingeschaltet um die Temperatur zu senken dies hat auch sofort geholfen also hat nur paar Sekunden gedauert dann war die Temperatur wieder auf 90. Da dies jetzt innerhalb von 2 Jahren dass dritte Mal ist, dass der stand auf fast Minimum sinkt bzw darunter mache ich mir langsam sorgen. Das Problem mit dem Kühlwasserverlust tritt immer nur auf wenn ich im Stau stand bzw. Bei einem autocorso jedes mal ist die Temperatur kurz auf über 90 danach durch Klima wieder unter 90 runter. Nach diesen Vorkommnissen habe ich immer den Stand des Kühlwasser kontrolliert und dieser ist immer leicht gesunken ca 2 cm dann hab ich wieder aufgefüllt (ca 100 bis 200 ml insgesamt über die 2 Jahre) und alles war optimal über mehrere Monate. Ich fahre normal immer ohne Klimaanlage und sehr selten auf der Autobahn. Nun stellt sich mir natürlich die Frage woher dieser Verlust des Kühlwassers kommt. Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?