VW Polo 2004 9N // Kupplung hat gummiges quietschen beim einlegen des Rückwärtsganges?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wäre nun schön eine Gehörprobe von diesem Quietschen zu haben.

Du schreibst es würde sich anhören als würde man den R-Gang einlegen obwohl die Kupplung nicht richtig getreten ist. Dies wäre aber eher ein Rattern/Knarren.

Der R-Gang hat bei diesem Auto keine Synchronisation (soweit mir bekannt). Macht es Geräusche wenn man den einlegt liegt es meist an einer nicht ausreichend trennenden Kupplung.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
15

Ja es macht auf jeden Fall geräusche und ist auch schwer einzulegen. (als würde es einmal über gummi rüberziehen/Knarren würde ganz gut passen... vielleicht kann ich das nachher mal aufnehmen und hochladen) Das witztige aber, wenn er dann nachts erstmal draußen stand, dann funktioniert wieder alles einwandfrei. Das passiert immer erst im laufe des Tages, wenn das Auto erstmal warm ist.

0
50
@CSSx3

Das würde nun zu einer gealterten Kupplung passen bei der die Mitnehmerscheibe thermisch verzogen ist. Insbesondere wenn der Motor warm ist flappt die Scheibe sich wellig sobald sie nicht mehr zwischen Schwungrad und Druckplatte festgeklemmt ist. Dadurch schleift sie und trennt nicht ganz. Nebenher ist auch das Getriebe warm, weil dadurch das Öl dünnflüssiger ist, leichter zu drehen.

Macht es etwa: GRRRR brauchst Du es nicht aufnehmen.

0
35
@CSSx3

Ob die Kupplung richtig trennt testet man indem man auf ebenem Gelände bei gelösten Bremsen erst den Rückwärtsgang einlegt und dann den Motor mit durchgetretener Kupplung startet. Wenn das Auto sich dabei bewegt, trennt die Kupplung nicht richtig

0
15

Hallo, es stellte sich raus, dass die Kupplung zu 80-90 Prozent runter war. Ich hab jetzt eine neue einbauen lassen und das Problem tritt nicht mehr auf. Trotzdem danke

0
50
@CSSx3

Dann war sie alt und hatte einen thermischen Verzug, wie ich vermutet hatte.

1

Kupplung oder Getriebe beim Seat Cordoba... Beim rückwärtsfahren klackert es enorm, jetzt geht auf einmal kein Gang mehr rein. Kupplung oder Getriebe?

...zur Frage

Probleme beim Schalten dritter Gang?

Hallo, Ich habe ein problem mit meinem VW Polo 9n. Also wenn ich in den dritten schalten möchte, dann ist das manchmal so als ob der gang blockiert ist. Gehe dann wieder in den Leerlauf und dann ist alles gut. Der erste Gang ist nicht blockiert geht aber mamchmal schwer rein. Was könnte das sein? Kupplung oder Getriebe? Alle anderen gehen gut rein.

VW Polo 9n 1.2 60 PS 75.000 km runter

...zur Frage

Vw polo 6n bj 97 1,6 macht Geräusche wenn ich n Gang drinne habe und kein Gas gebe

Hallo ich fahre einen polo und sobald ich n Gang drinne habe macht er Geräusche quietschen usw je nach Gang was kann's sein Kupplung ? Getriebe ? Motor ?

...zur Frage

Bremsflüssigkeit Verlust hinten rechts(Trommelbremse/ polo9n Bj. 2007)?

Mein Auto verliert hinten rechts bremsflüssigkeit. Was könnte das sein und was muss repariert werden ?

...zur Frage

Wie schalte ich schonend (Auto)?

Hallo eine Frage: mein Auto ist schon etwas älter und ich frage mich wie ich denn am schonendsten fahren bzw schalten kann. Ich schalte derzeit so, dass ich vom Gas gehe, die Kupplung durchdrücke und während ich sie wieder kommen lasse, ein wenig Gas gebe. Ist das falsch? Sollte man lieber die Kupplung drücken, den Gang einlegen und ohne Gas die Kupplung kommen lassen? Natürlich ist damit ein Geschwindigkeitsverlust bzw Leistungsloch verbunden, aber gefällt das meiner Kupplung besser?

Desweiteren habe ich gelesen, dass Block-Shifting gut für das Getriebe sein soll. Also beispielsweise vom 4. Gang in den 2. Gang statt den 3. Gang auch noch einzulegen beim Abbremsen.

Ist das schonend wenn ich am abbremsen bei einer roten Ampel jeden Gang mit gedrückter Kupplung einlege? Also angenommen ich fahre 50 kmh, die Ampel weit vorne wird rot und ich muss abbremsen. Dabei lieber zunächst mit Gang abbremsen, dann die Kupplung treten und in den Leerlauf schalten (also keinen Gang einlegen) und dann mit der Bremse an der Ampel halten? Oder lieber beispielsweise bei 50 kmh mit eingelegtem 3. Gang abbremsen, den 2. Gang einlegen und kommen lassen und dann den ersten Gang einlegen und kommen lassen bis ich auf 0 kmh bin und dann in den Leerlauf? Ooooder bei 50kmh mit eingelegtem viertem Gang abbremsen, die Kupplung drücken und mit gedrückter Kupplung noch den 3. Gang einlegen (ohne Kupplung kommen zu lassen), in den 2. Gang zu gehen (ohne Kupplung kommen zu lassen) usw? Ich habe gehört dieses imaginäre Einlegen der Gänge soll auch gut sein...

Info: Benziner, Manuelles Getriebe (höhö)

Vielen Dank!!

...zur Frage

Nachdem ich die Kupplung gewechselt habe trennt die Kupplung nicht mehr. Was habe ich falsch gemacht?

Moin zusammen! Habe gestern die Kupplung von meinem Peugeot 206 (1.1l 60ps) gewechselt. Alles hat super funktioniert bis ich das Auto probefahren wollte um zu überprüfen ob alles gut funktioniert. Beim betätigen der Kupplung (was ziemlich leicht ging) konnte ich keinen Gang einlegen. Getriebe Öl habe ich natürlich nicht vergessen einzufüllen. Die Kupplung ist übrigens nicht hydraulisch und beim betätigen springt sie auch wie gewöhnlich direkt zurück. Danke für eure Antworten im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?