Vw Polo 140'000km

6 Antworten

Der 1.4 ist ein sehr robuster und "einfacher" Motor. Mein erstes Auto war ein polo 6N mit 1.4, am Ende standen 270.000 km auf der Uhr und wenn das Getriebe nicht geschwächteste hätte, wäre er wahrscheinlich noch länger gelaufen. Bei anständiger Fahrweise und etwas Wartung vom Vorbesitzer sehe ich da kein Problem.

Wenn das Scheckheft durchgängig ist und ALLE notwendigen Wartungsintervalle eingehalten wurden brauchst du keine Bange haben. Der ist für noch einmal 140tkm gut!!

Wenn der Vorbesitzer pfleglich mit dem Auto umgegangen ist,kannst du daran noch viele KM Freude dran haben...

Tüv mit agr störung?

Hey Leute, seit einiger Zeit leuchtet meine MKL, Fehlermeldung P0401, Abgasrückführung zu gering. Habe das Teil schon gereinigt und den Fehler gelöscht bin aber erfolglos geblieben. Würde auch selbst ein neues Einbauen, habe aber schon gelesen dass es meist nicht am Ventil selbst sondern an Lambdasonden usw. liegt. Da mich am Motor, außer stinkede Abgase, nichts stört würde ich es auch ignorieren. Jetzt zu meiner Frage, wenn ich den Fehler kurz vor dem Tüv wieder lösche, komme ich dann damit durch oder macht das Probleme? Wenn ich das Problem doch beheben muss, wie würdet ihr vorgehen? Da das Problem bei sehr vielen 1.4 l Motoren von VW vorkommt müssten sich doch VW Werkstätten gut damit auskennen oder ? (fahre einen Polo 9n 1.4 16V mit 75ps) Vielen vielen Dank !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?