VW Polo 1.4 TDI BJ 2008- Lenkradblockierung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das muss jetzt nicht unbedingt ein Fehler am Fahrzeug sein. So wie ich das verstehe hat der nicht mehr ein Klassisches Lenkradschloß das mit dem Zündschlüssel betätigt wird sondern Eines das mittels Stellmotoren funktioniert.

Genauso wie es mit klassischen Zündschloß passieren konnte dass es unter Krafteinwirkung eingerastet ist und man den Zündschlüssel erst drehen konnte nachdem man das Lenkrad bewegte kann auch dieses Lenkradschloß unter Last einrasten, die Stellmotoren können es dann nicht öffnen und der Motor wird nicht gestartet bzw wieder aus gemacht wenn nicht durch Bewegen des Lenkrades die Last vom Lenkradschloß genommen wird.

Zumindest würde ich dies mal als Möglichkeit sehen und probieren ob es damit Was auf sich haben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du eine Frau? Wenn ja, frag einen Mann das Auto zur Werkstatt zu fahren. Es ist zwar blöd, aber die Vorurteile sind noch immer weit verbreitet und somit werden Männer (wenn sie so wirken, als hätten sie Ahnung) nicht so schnell übers Ohr gehauen. Außerdem solltest du darum bitten die ausgebauten Teile zu bekommen. Dann kannst du (oder jemand, der sich damit auskennt, falls du es nicht tust) schauen, ob der Tausch gerechtfertigt war. Das wissen auch die Mechaniker und tauschen dann natürlich keine Teile, bei denen es nicht nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?