VW Phaeton oder VW passat cc?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Phaeton ist etwas für Käufer die Luxus wollen aber nicht wirklich können. Der CC ist hinten für Erwachsene nicht wirklich geeignet, sieht aber zumindest nicht schlecht aus für ein Auto aus dem VW-Konzern.

Der S80 oder V70 von Volvo ist doch ein Top-Auto. Repräsentativ ist er auch.

Empfehlen würde ich Dir aber den Lexus GS. Da hast Du Luxus, Sportlichkeit, günstigen Unterhalt, Fahrspass und Exklusivität in Einem.

Danke für den Stern.

0

Passat CC kannst du hinten vielleicht Kinder mitnehmen das wars aber auch. Ich empfehle einen gebrauchten ordentlichen CLS. Und kein VW Immitat namens Passat CC. Ich würde in dieser Klasse was vernünftiges holen. In der Luxusklasse hat Mercedes die Nase vorn weil sie das schon länger machen. Und 4-türige Coupes würde ich dir auch einen CLS empfehlen. Ansonsten einen 5er F10 als 523i. Da hast du einen 3l R6 Motor. ;)

das problem, das ich beim cls habe, ist das etwas veraltete multimedia-system

0
@VOLVOmaster1

Dann nimm den aktuellen 5er als 523i. Hast das beste Multimedia-System und der Wagen ist auch haltbarer.

0

ich würde den cc nehmen einfach besser finde ich grad auch auf langstrecken sehr gemütlich meine bekannten die nen cc haben sind alle begeistert

aber das navi von dem ist irgendwie nicht gut. ich meine da kann man nicht einmal gleichzeitig musik hören und navigieren

0

den phaeton nehmen, ist oberklasse

luxusklasse ja... das schafft eindruck... ich würde mich auch sofort fuer den entscheiden wenn der verbrauch nicht wäre

0
@VOLVOmaster1

6 zylinder verbrauchen halt mehr als 4 und das gewicht spielt auch eine rolle, dafür kannst du beim kauf mehr sparen, weil der wertverlust relativ gross beim phaeton ist, wenn du nur auf den verbrauch schaust, dann ein sparauto kaufen. ich hatt einen mercedes s-klasse (vorheriges modell) mit 6 zylinder (benziner) und ca. 230 ps, mit fast allen extras ausgestattet (massagesitze vorn, abstand tempomat, etc., schiebedach hat er nicht gehabt), der hat im schnitt ca. 10 liter super verbraucht und geschont habe ich ihn nicht. habe es mal eilig gehabt und von nürnberg nach münchen hat mich keiner überholt, dauer 180 kmh waren angesagt, im verbrauch hat sich dies nicht besonderes niedergeschlagen.

0
@einfachgesagt

und weil sechszylinder diesel prinzipiell weniger verbrauchen als benziner schätze ich dann mal dass der reelle verbrauch bei ungefähr 8-9 litern liegen wird? was meinst du?

0
@VOLVOmaster1

weil die s klasse und der phaeton sind ja ungefähr gleich schwer, haben gleich viel ps. der einzige unterschied ist, dass der phaeton ein diesel hat. also kann man ja mal davon ausgehen dass der phaeton ein bis 2 liter weniger verbraucht

0
@VOLVOmaster1

bin bisher den paeton noch nicht gefahren, ein diesel ist per se sparsamer als ein benziner, der verbrauch hängt von einigen fakroern ab, der wichtigste ist der rechte fuss und den schung des fahrzeugs immer mitzunehmen (also keine rasanten starts und starke, unnötige bremsungen). überlege auch, eine phaeton mit autogasanlage zu kaufen oder nachrüsten zu lassen, sein kofferraum ist gross genug um einen lpg-tank aufzunehmen (zylinder) oder einen runden in der reserveradmulde einbauen zu lassen.

0

bleib doch bei VOLVO, Du master

die antwort hab ich erwartet... aber volvo...mhm... is iwie nicht das was ich suche

0

Was möchtest Du wissen?