VW Passat Brems Belag hinten wechseln ohne pc

4 Antworten

Hallo

E-Festtsellbremse;

Offiziel geht das nur mit Diagnosezugriff aber man braucht dafür nicht die VAG Tester es reicht auch der Gutmann Tester oder Bosch Esitronic oder noch günstiger die ATE EST Systeme

3w.ate.de/generator/www/com/de/ate/ate/allgemein/30news/30newsarchiv/hidden/2007/news20070410estwarenl42de.html

Im Netz kursieren ein paar Workarounds bei dem man den Bremsattel zerlegt und das E-Modul sperat zurücksetzt. Das ist aber "Glücksache" bei manchen funktionierte es bei anderen wurden neue E-Steller "fällig".

Ich hab bei meinem Seat Alhambra hinten Backen und Bremsscheibe gewechselt. Man braucht eine 13er Sechskant für den Sattel, dann kann man die Bremsbacken tauschen. Die Handbremse muss dazu offen sein. Falls die Scheibe raus muss, ist noch ein 14VZ (ein guter, die Schrauben sitzen fest und man kommt nicht gut dazu) nötig. Unbedingt darauf achten, dass die Gummiabdeckungen nicht beschädigt werden, sonst ist die Bremse nach der nächsten Regenfahrt wieder kaputt. Dann ist da noch das Problem mit dem Zurückschieben vom Bremskolben, die neuen Backen sind ja breiter und brauchen mehr Platz.Man muss vorher den Motor der elektrischen Handbremse zurückfahren. Man kann den Motor runternehmen und mechanisch zurückdrehen, hab ich gelesen. Es gibt aber eine einfachere Methode, so hab ich es gemacht: Kabel vom Motor abstecken (Achtung Verriegelung mit kleinem flachen Schraubenzieher dazu anheben). Dann muss man an den beiden Kontakten am Motor 12V einspeisen, der Motor dreht sich dann, je nachdem wo man +/- anlegt in eine bestimmte Richtung. Natürlich sollte der Motor den Kolben nicht weiter herausdrücken (Achtung, Kolben könnte herausfallen). Falls der Kolben herauswandert, schnell die Polarität vertauschen. Ich hab ein 12V Ladegerät dazu verwendet. Wäre gut wenn es kurzschlussfest ist, die Kontakte sind nicht so weit auseindander. Man lässt den Motor ein paar Sekunden laufen, dann drückt man den Kolben zurück. Ist eigentlich viel bequemer als bei meinem Golf früher (drehen und drücken zugleich). Jetzt baut man alles wieder schön zusammen und zieht die Schrauben fest. Dann hab ich den Motor wieder in die entgegengesetzte Richtung laufen lassen, bis die Bremse zu war (ist am Motorgeräusch klar zu hören). Und danach wiede ungefähr 1s auf, weil die Bremse zu Beginn der Arbeiten auch offen war. Kabel wieder am Motor anstecken und fertig. Keine Sorge, das Steuergerät der elektrischen Handbremse ist nicht sehr intelligent, es erkennt am Motorstrom wenn die Bremse zu ist, mehr nicht. Bei mir hat alles wieder tadellos funktioniert, auch Auto-Hold. Wenn ihr früher bei der mechanischen Handbremse die Backen selbst gewechselt habt, bekommt ihr das sicher auch bei der el. Handbremse hin, lasst euch keine Angst machen.

Hallo ersteinmal,

ein klares NEIN!!! mach keine Spielereien mit zerlegen der Motoren oder soetwas das wird teuer. Du brauchst definitiv ein DiagnoseTool welches es dir ermöglicht die E-Motore in der Bremse zurückzufahren und was viele vergessen auch wieder "vorzufahren" bei einigen Fzg muss man die Belagstärke der neuen Bremse dem Steuergerät mitteilen damit unter andrem eine eventuelle Verschleissanzeige korrekt funzt. Im übrigen muss das Diagnose Tool nicht unbedingt ein VW eigenes sein geht auch mit anderen ala VAG Com oder soetwas...

Wenn Du meinst, es ginge mit Computer besser, dann lass es lieber !!!

ja ne ich frage ja ganz normal da das auto eine elektrische Handbremse hat

0

Was möchtest Du wissen?