4 Antworten

Ich habe dir schon mal gesagt, dass die Motoren von VW, besonders die kleinen nicht auf eine Tuningfreundlichkeit ausgelegt sind. Dazu müssten die Motoren noch über gewisse Leistungsreserven verfügen was sie nun mal nicht haben! Wenn du einen Motor haben willst der für mehr Leistung ausgelegt ist, als die, mit der er Serienmäßig unterwegs ist musst du dir einen Wagen eines anderen Herstellers holen. Aber jegliches Leistungstuning ist bei deinem Auto einfach nur verschenktes Geld bzw endet in einem Motorschaden!

Ein VW mit der Fahrleistung wird nach dem chipen nicht mehr lange machen. Ich rate davon ab.

Wie lange könnte ich den noch fahren? Mit den kleinsten Chip???

0
@Christoph714

Das kann niemand sagen. Mein Kollege hat bei einem ähnlichem Wagen gemacht, der ist keine 2.000 km weit gekommen, da hatte er Motorschaden.

1

Gar keinen. Der Motor ist, entgegen anderslautender Antworten, nicht auf eine höhere Leistung ausgelegt.

Daran hat sich seit deiner ersten Frage von vor ein paar Tagen nichts geändert:

https://www.gutefrage.net/frage/vw-passat-b6-3c-chipen?foundIn=user-profile-question-listing

Der Motor ist schon robust, aber eben nur, wenn er so behandelt wird, wie es ab Werk vorgesehen ist. Wenn man da einfach so durch einen Chip eine höhere Leistung rausholen könnte, warum hat das wohl der Hersteller nicht ab Werk so gemacht?

Also normalerweise sind die 1,9 er sehr robuste Motoren. Chip bis auf ca. 130 PS sollte überhaupt bei der geringen Kilometerleistung kein Problem sein. Aber am besten einfach beim Tuner des Vertrauens nachfragen und das Auto von ihm durchchecken lassen ;)

LG

Was möchtest Du wissen?