VW Passat 2008 startet manchmal nicht, wer hat Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der hat wohl nicht mehr ein klassisches Zündschloß sondern nur noch einen Schlitz in das die FB reingesteckt wird und dann startet man mit Startknopf oder wie auch immer.

Da gibt es dann so einige Möglichkeiten, zB könnte es nötig sein die Kupplung oder Bremse zu betätigen und der entsprechende Schalter/Sensor da funktioniert nicht immer einwandfrei. Möglicherweise muss die Feststellbremse eingelegt sein und da stimmt was nicht, oder Dein Bekannter bedient es manchmal schlicht falsch (manchmal kommt man einfach nicht darauf dass zB das Bremspedal getreten werden muß).

Es könnte auch Irgendwo eine mangelnde Stromverbindung sein, allerdings dürfte sowas dann nach meiner Einschätzung im Fehlerspeicher abgelegt worden sein.

Eine muffige Verbindung am Anlasser oder an der Batterie. Ein defekter Sicherungskasten. Beides in Abhängigkeit von Feuchtigkeit oder der Temperatur von Betriebsstoffen wie z.B. Öl auf Klemmverbindungen.

Die Zündplatte am Zündschloss wäre auch mein erster Verdacht. Und es ist ja nicht gesagt, dass diese nicht defekt ist, nur weil sie gerade erst getauscht wurde. Da reicht ein kleiner Fehler beim Einbau.

Was man ohnehin vermeiden sollte: Den Autoschlüssel an einem Schlüsselbund befestigen, an dem die Schlüssel der ganzen Siedlung hängen. Davon gehen die Zündschlösser kaputt, da die mechanische Belastung (gerade beim Hin- und Herbaumeln) zu hoch ist.  Mehr als 2 Schlüssel braucht man für's Auto selten und mehr als nötig sollten dann auch nicht am Schlüsselbund sein.

Was möchtest Du wissen?