VW Motor in Skoda und Seat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wen man was länger von der Karre was haben will sollte man einen riesen BOGEN um diese MINI Mötorchen machen 1,4 1,5 l etc. die sind nichts für die Übergewichtigen schweren LKWs (SUV schrott) der Skoda 1,4 t leer min VW 1,5 t leer min und der Seat wird auch nicht weniger wiegen den die PS haben da nichts zu sagen eher das der Motorschaden schon im Werk eingebaut ist 5-7 % des Hubraums an PS ist gesund 1,4 = 70- 95 PS aber 140-150 ist schon der TOD des Motors im Werk eingebaut worden.

Das seh ich anders. Es stimmt schon man sollte die ganze Aufladung immer etwas kritisch sehen. Aber mit den heutigen Werkstoffen, Oberflächen- und Fertigungstoleranzen sind 150PS aus 1,4l kein Problem. Klar wenn man den Motor nicht warm fährt etc. geht der auch kaputt. Anders is es natürlich wenn man aus ner 2l Maschine unbedingt 400PS quetschen muss. Der ist ja quasi schon hin wenn man beim Händler vom Hof fährt...

1
@gugat

Das mit der Aufladung geht ja noch wenn es richtig gemacht wurde (wobei je schwerer das Fahrzeug desto unsinniger ist ein kleiner aufgeladener Motor, das stimmt schon), die Direkteinspritzung ist viel das größere Problem. Da sind teure Probleme wirklich schon konstruktiv eingebaut. Wo sonst der Treibstoff Rückstände wegspült verkoken die mit der Zeit komplett und nach ein paar Jahren hat man dann extrem teure Probleme. Die Injektoren sind auch empfindlich und teuer. Im Leben würde ich mir nie so eine Fehlkonstruktion holen die nur existiert damit der Hersteller möglichst billig gute Leistungswerte hat.

0

Klasse. Das hilft ihm....

0

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen

0
@Beamer97

das sehe ich ein wenig anders... durch ampere ist hubraum sehr wohl zu ersetzen :-D

1
@Peppie85

Klar ist der Spruch schwachsinn. Viel Ladedruck gepaart mit einem oder Turboladern bringt viel. Fand aber, dass es zu der Frage gut gepasst hat 😂

1

Kauf auf gar keinen Fall den 1,4 da wirst du enormen Wertverlust und Probleme bekommen da er mit extremem Schadstoffausstoß aktuelle Abgasnormen weit verfehlt, ab 1.9. kann der EU weit gar nicht mehr zugelassen werden und Diesel mit den selben Werten sind schon seit 2011 (!) verboten. Das wäre wie wenn du dir 2011 noch einen der letzten Diesel ohne Partikelfilter gekauft hättest. Siehst du ja selbst was aus denen geworden ist. Die Ausnahmeregelung für rußende Benziner ist jetzt vorbei, jetzt passiert dort das gleiche wie bei Dieseln schon vor 7 Jahren.

Warum erfindest du selbst einfach irgendwelche Sachen? Das ist für mich so etwas von unverständlich, du weißt es nicht, man erklärt es dir, aber du glaubst es nicht und erfindest stattdessen selbst willkürlich was. Warum???

Alles was man dir gesagt hat stimmt, der 1,5er ist der Nachfolger des 1,4er und wurde in vielen Modellen von Skoda und Seat vor VW verbaut. Der Karoq ist das neueste Modell von den dreien, darum gibt es den alten 1,4 im Karoq überhaupt nicht mehr. Der 1.5 erfüllt EU 6c, der 1,4 bei weitem nicht. Also lass dir keinen alten Schrott 1.4 andrehen.

Aber EU6d erfüllt selbst der 1.5er noch nicht. Es ist doch absurd jetzt noch so viel Geld für ein Auto auszugeben das EU 6d nicht erfüllt. Ein Fehlkauf mit hohem Risiko für den Wertverlust. Kauf doch ein Auto das Eu 6d erfüllt, zb. Opel Grandland, ab Juli dann auch der Mazda CX-5.

Mal davon abgesehen unverständlich warum man sich ein Auto von dem Konzern kaufen muss, der einen Skandal nach dem anderen hat, die Kunden schlecht behandelt, schlechte Langzeitqualität mit teuren Defekten hat und sich das alles auch noch sehr teuer bezahlen lässt.

Zu den beiden Fahrzeugen kann ich dir keine hilfreiche Erfahrung mitteilen.

Downsizing ist insofern effektiv, dass man aus weniger Grundmotor mit mehr Anbauteilen und Software vergleichsweise viel Leistung und Drehmoment holen kann. Ob das aber im Endeffekt so haltbar ist wie viel Hubraum, weniger mechanische Belastung und Literleistung... das steht auf einem anderen Blatt.

In dem Fall schätze ich, dass die neueren Motoren erst bei VW und dann bei Seat eingebaut werden. Nicht andersrum

Was möchtest Du wissen?