VW Käfer tickt laut – Hydrostößel?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Deine Vermutung ist schon richtig, allerdings kann es auch an anderen Sachen liegen. Zum Beispiel an einem ausgeschlagegen Kurbelwellenlager, an einem Riss im Krümmer, an einem kippenden Kolben.. Wenn du Gewissheit haben willst, lass mal einen Profi deinen Motor anhören. Gruß

Danke für die Tipps!

0

das sind eindeutig die Hydrostößel. Neue rein und fertig. Ist nicht besonders aufwendig und defekte Hydrostößel führen auf kurz oder lang zu einem Nockenwellenschaden.

Sind wohl eher die Ventile, die auf die Ventilsitzringe stoßen. Da der Sprit nicht mehr verbleit ist, haben die keinerlei Dämpfung und werden daher lauter. Ein Bleiersatzmittel in den Tank schütten sollte helfen.

Ist nicht der neue Motor (ab 1993) mit Hydros sowieso bleifrei ausgelegt? Gruß

0

Danke dir! Aber ich glaube auch, dass der Motor nur bleifrei verträgt, anders als die früheren Motoren mit Vergaser.. Gruß

0

DSG defekt?

Hallo bei einem VW Golf 5 Edition30 mit DSG wird folgende Fehlermeldung angezeigt Öldruck zu wenig ( Öl wurde vor 10tkm gewechselt ) laut einen Bekannten ist die Ölpumpe defekt. Können Sie mir da weiter helfen ? Mit freundlichen Grüßen

Fehlermeldung: 17252 ( Getriebe Öldruck zu niedrig sporadisch)

...zur Frage

Muss man den Zylinderkopf abbauen um Hydrostößel auszutauschen?

Ein Wagen macht nach einem Zahnriemenriss, bei dem die Ventile verbogen sind und ausgetauscht wurden, große "Klappergeräusche", die ich nur von den Ventilen bzw Hydrostößeln kenne. Weiß jemand man den Zylinderkopf abbauen muss, wenn man die Hydrostößel wechseln will oder ist das von Auto zu Auto anders?

...zur Frage

VW Käfer Cabrio- Komplettrestauration

Mich würde mal interessieren was der Spaß so max. kosten könne, wenn man es richtig machen lässt, mit allem drum, dran und drin. Mir wurde ein Käfer vererbt, der aber in einem sehr schlechten zustand ist. Da es ein Erbstück würde ich ihn nur ungern verkaufe....

...zur Frage

Mercedes G250 GD macht Geräusche, Motor tickert?

Mein Wolf (Ex-Bundeswehr, 1990 EZ) hat nach dem 1. Ölwechsel begonnen zu klackern/tickern.

Der Mechaniker meinte, dass das vorgegebene Öl (15 W 40) für diese Art von Motoren eigentlich zu dick ist und sich damit die Hydrostößel verkleben können.

Ich solle doch ein paar tausend Kilometer mit dem dünneren 5 W 40 fahren und dann langfristig auf vollsynthetisches 10 W 40 umsteigen.

Nach den ersten paar hundert Kilometern sind die Beschwerden tatsächlich etwas besser geworden..

Was denkt Ihr über diesen Vorschlag?

Was ratet ihr mir?

Kann ich bedenkenlos mit 10 W 40 fahren?

...zur Frage

Was genau bewirkt ein Hydro Additiv bei einem klappernden Motor?

Der Wagen meiner Freundin fängt immer mehr an zu klappern. Ich dachte anfangs, dass es die Ventile seien. Aber die Werkstatt sagte, das komme wohl von den Hydrostößeln und man sollte erstmal Hydroadditiv in das Öl schütten. Hilft sowas wirklich und wie funktioniert so ein Hydro Additiv überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?