VW-Käfer: Modelle, Unterschiede und auf welche Dinge man beim Kauf achten muss...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also wenn es dein erste käfer ist würde ich noch nicht mit so alten modellen anfangen. ein mexikanisches oder brasilianisches müsste für den anfang reichen, aber wenn es ein sehr schönes werden soll und es ein hingucker werden soll dann würde ich zu den ganz alten zurückgreifen wie zb dern typ 51 auch brezel genannt oder ein ovali, aber wenn man keine bzw wenig ahnung von dem käfer hat würde ich mir so einen nicht holen, also eher die ausländischen käfer holen, im vorderen kofferraum gucken nach den leisten die sind oft durchgerostet genau wie bei der motorklappe, unterbodengruppenrand rostet auch sehr oft, am besten alle ecken bzw kanten :D nachgucken und fragen ob der motr läuft ich bin mir nicht sicher aber ich glaube das der schnellste 45ps vom werk aus hat

Oldtimer fahren ist ein Lebensstil.

Wenn du noch nie ein Käfer gefahren gefahren hast werd ich das vorerst mal versuchen.

Auch wenn Oldtimer alte Autos sind, sie sind nicht vergleichbar mit die neue Generation die heute die Strassen bevölkert. Beschleunigung, Bremswege usw. Da muss man umdenken.

das ich will ich doch :))

0

Meinst du jetzt wirklich einen Käfer, also das "Ursprungsmodell", einen New Beetle oder den Beetle, den es jetzt gibt?

ursprungsmodell ;)

0

Was möchtest Du wissen?