VW Golf typisches Anfänger Auto?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Ja ist es 75%
Nein ist es nicht 25%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja ist es

jedoch gibt es noch zig andere "Anfängerautos" wie zum Beispiel der VW Lupo, VW Polo oder auch ein Renault Twingo...die sind glaube ich von den Steuern her günstiger!...Kannst du die Versicherung nicht über deine Eltern laufen lassen ?

Nein..die muss ich selbst bezahlen ..Leider.

Aber n freund von mir hatt auch einen golf ..und der ist als 2t wagen angemeldet..ist das dann günstiger?

0
@Helpme23

Danke fürs Sternchen :)...wünsch dir mal viel Spaß mit dem Auto und hoffe, dass das mit den Steuern und der Versicherung gut hinbekommst ;)

0
Ja ist es

Der Golf ist ein typisches Anfängerauto, aber nicht nur deswegen ist er teuer in der Versicherung. Die Masse machts. Golf dürfte hier in Deutschland das meistverkaufte Auto sein, dementsprechend gibt es viele Unfälle damit. Deswegen kosten die soviel Versicherung, und nicht wegen den Anfängern. :-) Wenn dir die VErsicherung nichts ausmacht kann ich Golf aber nur empfehlen, ist ein ausgereiftes, zuverlässiges Auto.

Nein ist es nicht

Ich finde, der Golf ist völligst klassenlos. Den fährt jeder von 18 bis 80 Jahren :-)

Die Frage nach dem TEUER kann man nicht eindeutig mit Ja oder Nein beantworten, weil es auf den Motor ankommt. Komischerweise ist beispielsweise mein Golf V GTI mit 200PS genauso teuer in der Versicherung, wie mein vorheriger 4er Golf TDI mit 100PS.

Schau mal hier http://www.gdv-dl.de/komplexe-suche.html?&ref=typklasse nach einem Golf und such Dir den aus, der die niedrigste Typklasse in Deiner Wunsch-PS-Klasse hat.

Was möchtest Du wissen?