Muss man beim VW Golf IV 15 Zoll Felgen nachtragen lassen?

4 Antworten

Entscheidend ist, was im COC des Einzelfahrzeugs steht.

Es gibt aber ein Sammelteilegutachten von VW, mit dem man zwischen den Modellen umrüsten kann (zumindest zu den Zeit des Golf IV) damit ist aber eine Änderungsabnahme erforderlich.

Poste mir doch mal die Schlüsselnummer Deines Golfs, dann kann ich mal die Serienbereifung für die nachsehen.

z.B. 0603 123 456 und die Reifen sowie Felgengröße incl ET

Kann ich aber erst Do früh machen.

Wenn die Reifen/Felgen vom Werk aus für das Fahrzeug freigegeben sind ist keine Eintragung nötig. Nachfragen kann man das bei einer Vertragswerkstatt.

Du kannst die 15 Zöller ruhig benutzen.

Die meisten 4er Gölfe mit 15" Sommerrädern haben die 175/80R18 als z.B. als Winterbereifung/ kleinste Größe im Fahrzeugschein eingetragen.

Entgültige Sicherheit liefert Dir ein Blick in das COC Papier, wie schon beschrieben.

Du kannst die 15 Zöller ruhig benutzen.

Der Schuß kann aber nach hinten losgehen.

Entscheidend ist wie Du selbst anführst, was im COC des Einzelfahrzeugs steht.

Es gibt aber ein Sammelteilegutachten von VW, mit dem man zwischen den Modellen umrüsten kann (zumindest zu den Zeit des Golf IV) damit ist aber eine Änderungsabnahme erforderlich.

0

Wenn diese Räder keine Freigabe haben, musst Du diese Abnehmen lassen.

Die ZB-Teil I ist nicht ausschlaggebend, dort steht eh nur eine Größe drinn.

Entscheidend sind die aufgeführten Räder in der EU-Übereinstimmungserklärung (CoC-Papiere), all die dort aufgeführten Serienräder darfst Du montieren und fahren.

Was möchtest Du wissen?