VW Bus T3 Baujahr 1984 irgendsowas Wertvoll Verkaufen ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier kannst Du Dich mal an den gängigen Preisen orientieren. Wie hoch Du den Preis ansetzt, hängt davon ab, wie gepflegt das Fahrzeug ist (war es immer in der Garage oder stand es draußen?), wieviel Kilometer hat es drauf, ist schon der 2. Motor drin, wie sieht die Lackierung aus, hat es noch TÜV? u.ä.m.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-autos/vw-t3/k0c216

http://www.mobile.de/modellverzeichnis/volkswagen/t3.html

Wenn es ein Bully wäre, würde ich sagen, da kannst Du viel verlangen, aber ein T3 dürfte jetzt nicht so begehrt sein.

lg Lilo


maisel16 18.05.2017, 17:43

180.000km stand 15 Jahre oder länger in einer Garage und der Zustand ist sehr gut bis aber jetzt halt gar nichts mehr gehabt es müsste alles erneuert werden um den wieder zum laufen zu bringen der Motor ist noch der Originale.

1
LiselotteHerz 19.05.2017, 06:55
@maisel16

Ein Auto kann man nur dann gut verkaufen, wenn es läuft. Wenn man dem Kunden sagt, da musst Du aber erstmal in die Werkstatt, wird er wohl kaum viel dafür bezahlen. Die Kosten, die da auf einen zukommen, sind ja nicht abschätzbar.

0

Der VW Bus T3 entwickelt sich allmählich zum gesuchten Liebhaberfahrzeug, und die Original-Campingmodelle (wie der Joker) besonders.

60 kEuro halte ich aber für völlig unrealistisch. Wenn das Auto in einem wirklich hervorragenden Zustand ist (optisch fast wie ein Neuwagen, ÜBERHAUPT KEINE technischen Mängel, wenige km, ...) dann ist die Hälfte davon realistisch, sonst weniger. Und selbst dann kommt es noch auf die genaue Ausführung an, die älteren Benzinmotoren mit Vergaser beispielsweise will heute keiner mehr haben, und die Diesel ohne Turboaufladung auch nicht.

Wenn Ihr das Auto nicht mehr selbst nutzen wollt, dann würde ich verkaufen, sobald jemand einen guten Preis dafür bietet. Denn um das Auto in der Zukunft teurer verkaufen zu können, müsste man in der Zwischenzeit einen gewissen Aufwand treiben (wettergeschützter Standplatz, ab und zu gründliche und schonende Reinigung, immer mal Erneuerung der Konservierung von Lack und Motor, ...) - das kostet bei ehrlicher Betrachtung über die Jahre einiges an Geld. Es ist kaum vorher planbar, ob das durch die vermutliche Wertsteigerung mehr als ausgeglichen wird.

was wert oder nicht: abhängig vom Zustand

T3 werden immer gesucht und die Interessenten bezahlen gutes Geld - allerdings nicht für eine Bastelbude.

Kannst ja mal bei autoscout / mobile und Oldie-Börsen gucken, wie so die Kurse für ein Auto im vergleichbaren Zustand ist.

Grüße, ------>

Im Moment sind T3 noch relativ günstig zu kriegen, allerdings sind die Preise bereits am Ansteigen.

Was möchtest Du wissen?